Zusammenfassung von Fit für die Medien

Ein praktischer Ratgeber

Orell Füssli, Mehr

Buch kaufen

Fit für die Medien Buchzusammenfassung
Wenn Sie Ihr Unternehmen gut „verkaufen“ wollen, müssen Sie heutzutage „fit für die Medien“ sein. Profitieren Sie von Hansjörg Ernys reichem Erfahrungsschatz als Medienmann.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Die Bedeutung der Medien nimmt ständig zu, und dies gilt gerade auch für Mechanismen des Marktes. Dennoch wird die Wichtigkeit der Medienarbeit unterschätzt und es fehlt an professionellem Wissen über den erfolgreichen Umgang mit den Medien. Diesem Defizit will das Buch abhelfen. Es zeigt, welches Potenzial Medienpräsenz und gute Zusammenarbeit für ein Unternehmen bieten. Vor allem aber ist es ein praktisches Kompendium für die Medienarbeit. Hansjörg Erny hat seine langjährige journalistische Erfahrung in einen Katalog von Regeln und Ratschlägen gegossen, die an Beispielen erläutert und begründet werden. Ein Anhang mit nützlichen Adressen und massgeblichen Dokumenten ergänzt die Darstellung. getAbstract.com empfiehlt das Buch allen Anfängern im Mediengeschäft. Sie werden den Ratgeber mit Gewinn als Handbuch und Checkliste nutzen. Führungskräften grösserer und kleinerer Firmen kann das Buch zur allgemeinen Orientierung dienen.

Das lernen Sie

  • wie Sie erfolgreich auf Journalisten zugehen
  • was die Spielregeln für einen wirksamen Medienauftritt sind
  • wie Sie interessante Medienkonferenzen abhalten
 

Zusammenfassung

Wesen und Bedeutung der Medien haben sich in ganz Europa seit den sechziger Jahren grundlegend verändert. Nicht nur ist Information heute eine Ware und ihr Verkaufswert besonders hoch, wenn sie forsch, bunt und brandaktuell daherkommt, umgekehrt gilt auch, dass sich Unternehmen nur erfolgreich "verkaufen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Hansjörg Erny wurde 1934 in Zürich geboren und studierte in Bern. Er war stellvertretender Chefredakteur einer Tageszeitung und viele Jahre als Reporter, Redakteur und Moderator bei Rundfunk und Fernsehen tätig. Seit seiner Pensionierung 1996 ist er als Kommunikationsberater und Medientrainer für Unternehmen, Verbände und öffentliche Institutionen tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien