Zusammenfassung von Fit ohne Geräte

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Fit ohne Geräte Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung 

10 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

10 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Dieses Buch war überfällig. Die Autoren führen das Thema endlich wieder dahin, wo es hingehört: auf den Boden der Tatsachen. Aber es sind nicht nur die wissenschaftlichen Hintergründe, die das Werk so lesenswert machen. Es ist vor allem das große Expertenwissen der beiden Personal Trainer und ihr gesunder Menschenverstand. Mark Lauren und Joshua Clark wissen und leben, wovon sie erzählen. Und sie tun das in einer sehr einfachen und nüchternen Sprache. Wer sich mit Fitness und Gesundheit ein wenig befasst, wird schnell erkennen, dass der eigene Körper in der Tat das ideale Mittel für ein umfassendes Fitnesstraining ist. Wie er effektiv genutzt werden kann und welche bedeutende Rolle die Ernährung dabei spielt, erfährt der Leser hier im Detail – und zwar so ausführlich und verständlich, dass er sofort selbst loslegen kann. Lauren und Clark haben ein optimales Programm entwickelt, das tatsächlich die Bedürfnisse jedes Menschen, egal ob Mann oder Frau, abdeckt. Das Einzige, was bleibt: Man muss es nur selbst tun. getAbstract ist der Meinung: Wer sich mit wenig Aufwand durch regelmäßiges Training fit halten will, sollte dieses Buch unbedingt kennen.

Das lernen Sie

  • warum Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht die effektivste Fitnessmethode ist,
  • welche wissenschaftlichen Belege diese These stützen und 
  • wie Sie zu Hause ganz ohne Fitnessgeräte ein umfassendes Training absolvieren können.
 

Über die Autoren

Mark Lauren war 15 Jahre beim US-Militär und überarbeitete dort das Training von Spezialeinheiten. Er arbeitet heute als Personal Trainer. Joshua Clark ist ebenfalls Personal Trainer. 

 

Zusammenfassung

Zurück zu den Wurzeln

Das Streben nach körperlicher Fitness ist seit Jahren fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Das hier präsentierte Trainingskonzept unterscheidet sich gravierend von früheren Konzepten: Es geht zurück zu den Wurzeln des menschlichen Daseins, nämlich zum eigenen Körper und seinem Gewicht als ursprünglichstem Trainingsmittel. Im Kern ist daran nichts revolutionär. Seit Jahren demonstrieren Spitzensportler, Soldaten sowie spezielle Einsatzkommandos, dass sich die bestmögliche Fitness am effektivsten mit dem eigenen Körpergewicht erreichen lässt. Neu ist, dass dieses Wissen nun der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Horst Buschmann vor 2 Wochen
    Das Buch ist super.
    Übungen sind einfach und allerorts anwendbar
  • Avatar
    Urs Fellmann vor 3 Monaten
    Lesenswert und informativ

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Fit und gesund durch Sport
    Mens sana in corpore sano – mit Gehirnjogging ist’s nicht getan, wenn man sich rundum gut fühlen will.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien