Zusammenfassung von Power

Die 48 Gesetze der Macht

Hanser,
Erstausgabe: 1998 Mehr

Buch kaufen

Power Buchzusammenfassung
Gutmenschen, tretet zurück: Die Macht gehört den cleveren Egoisten!

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Als „Machiavelli des 21. Jahrhunderts“ wird dieses Buch seit der Erstveröffentlichung 1998 gehandelt. Während die einen mit seiner Hilfe ihre Karriere planen, sehen andere darin eine Sammlung teuflischer Gesetze, die aus jedem, der sie befolgt, einen Business-Bastard machen. Robert Greene bietet dem Leser tatsächlich starken Tobak: Sein anekdotenhaftes Sammelsurium von Regeln betrachtet Geltungssucht als Grundvoraussetzung für Macht; Manipulation, Täuschung und Übervorteilung gelten ihm als Kulturtechniken, diese zu erlangen. Auf lockere Art präsentiert Greene seine Regeln als unbequeme Wahrheiten, die jedem Mächtigen seit Anbeginn bekannt gewesen seien. Ist das Buch vielleicht eine Persiflage? Wohl kaum: Den Ernst der Sache kann kein Leser ignorieren, denn im Kern geht es um die menschliche Angst, im Leben zu kurz zu kommen. getAbstract empfiehlt das Buch weniger den Machthungrigen, denn die werden diese Regeln ohnehin befolgen, als vielmehr allen, denen Macht suspekt ist und die sich wundern, warum sie so oft den Kürzeren ziehen.

Das lernen Sie

  • worauf eine machtvolle Stellung in der Gesellschaft gründet
  • mit welchen Strategien Sie an die Hebel der Macht gelangen
 

Zusammenfassung

Das Ziel des Mächtigen: absolute Formlosigkeit
Damit Sie im Spiel der Macht bestehen, müssen Sie außerordentlich anpassungsfähig sein. Denn die Machtverhältnisse sind nicht stabil, sie verändern sich ständig. Streben Sie danach, emotionslos die Veränderungen des Zeitgeists wahrzunehmen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Robert Greene ist ein US-amerikanischer Journalist, Drehbuchautor, Dramatiker und Übersetzer. Seit 2006 unterhält er den Blog Power, Seduction and War.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien