Zusammenfassung von So denken Gewinner

Warum Erfolg wenig mit IQ zu tun hat und andere Ergebnisse der Hirnforschung. Die 8 entscheidenden Strategien

Goldmann Arkana, Mehr

Buch kaufen

So denken Gewinner Buchzusammenfassung
Ich denke, also bin ich. Falls Ihnen das nicht genügt: Arbeiten Sie an Ihrer Gehirnleistung!

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Wenn Erfolg gar nicht so viel mit dem IQ zu tun hat, der ja angeboren sein soll, dann steht der Weg dorthin im Grunde jedem offen. Genau das wollen die Autoren vermitteln: Mit der passenden Strategie kommt jedes Gehirn auf Trab und bringt seinen Besitzer ans Ziel seiner Träume. Die im Buch vorgestellten Erfolgsfaktoren sind zwar nicht gerade bahnbrechend neue Erkenntnisse, spannend sind aber die neurowissenschaftlichen Zusammenhänge. Den Autoren gelingt es, ihre Aussagen damit zu untermauern, ohne in hochtrabendem Fachjargon zu ertrinken. Die vielen lebensnahen Beispiele verbinden Theorie und Praxis aufs Schönste. Ein weiteres Highlight ist der Stil, durch den sich das Buch angenehm von manchen blutleeren Ratgebern unterscheidet. getAbstract empfiehlt das Buch allen Menschen, die mehr aus ihrem Leben machen möchten und die bereit sind, hart an sich zu arbeiten.

Das lernen Sie

  • die fünf Hirnleistungsinstrumente
  • die acht Strategien für ein Gewinnergehirn
 

Zusammenfassung

Gewinnergehirne ticken anders
Verabschieden Sie sich von dem Gedanken, dass Erfolg an den IQ gekoppelt ist. Auch die finanziellen Möglichkeiten, die Kontakte oder das Glück an sich sind nicht dafür verantwortlich. Resilienz (die Fähigkeit, sich nicht unterkriegen zu lassen) und Motivation...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Jeff Brown ist Psychologe an der Harvard Medical School. Sein Fachgebiet ist die kognitive Verhaltenstherapie und seine Forschung konzentriert sich auf die Sportpsychologie, was er bei der psychologischen Betreuung von Marathonläufern in der Praxis anwendet. Mark Fenske ist Professor für Psychologie an der Universität von Guelph, Ontario. Der Neurowissenschaftler untersucht den Einfluss, den Aufmerksamkeit und Gefühle auf die kognitiven Fähigkeiten haben.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Resilienz
    Was psychisch starke Menschen auszeichnet

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien