Zusammenfassung von Warum Stress glücklich macht

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Warum Stress glücklich macht Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

6 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

5 Stil


Rezension

Im Gegensatz zu vielen anderen Stressratgebern verzichtet dieses Buch völlig auf die übliche Palette an Phrasen, Ratschlägen und Tipps, die helfen sollen, im Alltag nicht auszubrennen. Es fokussiert dagegen auf den Kern der Stressproblematik: den einzelnen Menschen. Sehr unterhaltsam, mit vielen Beispielen, in denen sich jeder leicht wiedererkennen kann, nimmt es den Leser mit auf eine spannende Reise in die Selbstreflexion. Ohne den Zeigefinger zu erheben und belehrend zu wirken, zeigt es, dass jeder Einzelne durch seine Gedanken und Verhaltensweisen selbst für seinen Stress verantwortlich ist. Vor allem aber macht es deutlich, wie man aus dem Gefühl der Ohnmacht im Alltag aussteigen und sein Leben wieder selbst in die Hand nehmen kann. Wirklich originell ist das alles zwar nicht. Auch wirkt manche Formulierung etwas hölzern. Dennoch: unterm Strich jedenfalls ein Buch, das hilft, den Tatsachen ins Auge zu schauen, und das Mut macht, Eigenverantwortung zu übernehmen. getAbstract empfiehlt es darum allen Unternehmern, Geschäftsführern und Managern sowie jedem Arbeitnehmer, der den Stress an der Wurzel packen will.

Das lernen Sie

  • was die wahren Ursachen von Stress sind,
  • weshalb bisherige Ansätze Stress nicht vermeiden und
  • wie der Einzelne der Stressfalle entkommen kann.
 

Über die Autorin

Helen Heinemann ist Expertin für Stress, Erschöpfung und Burn-out. Sie gründete 2005 das Institut für Burn-out-Prävention in Hamburg und hat den Bestseller Warum Burnout nicht vom Job kommt verfasst.

 

Zusammenfassung

Das Prinzip Durchbeißen
Mehr und mehr Menschen sind im Schlaf aktiv. Sie stehen unter Hochspannung und lassen ihren Druck durch Zähneknirschen ab. Das ist nicht harmlos, da es nicht nur die Zähne, sondern auch den Kiefer und die Wangenknochen zerstören kann. Kein Wunder, dass Beißschienen...

Mehr zum Thema

Von der gleichen Autorin

Warum Burnout nicht vom Job kommt
Warum Burnout nicht vom Job kommt
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Burnout – und dann?
Burnout – und dann?
8
Power durch Pause
Power durch Pause
8
Gesund im Job
Gesund im Job
7
Vom Dauerstress zur Depression
Vom Dauerstress zur Depression
7
Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert
Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert
6
Wie Vertrauen die Leistung steigert
Wie Vertrauen die Leistung steigert
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben