Zusammenfassung von Wer falsch rechnet, den bestraft das Leben

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Wer falsch rechnet, den bestraft das Leben Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

10 Stil

Rezension

Mit Zahlen unterlegte Argumente haben immer eine besondere Überzeugungskraft. Doch auch Zahlen können lügen. Gerade bei der Interpretation großer Datenmengen gibt es zahlreiche, zum Teil fatale Fehlerquellen. Die wichtigsten erläutert Christian Hesse, einst jüngster Matheprofessor Deutschlands, in diesem Buch. Seine Darstellungsmethode ist das Gedankenexperiment. Er führt vor, dass vieles, was intuitiv richtig erscheint, sich beim Nachrechnen als Fehler entpuppt. Und von diesen Fehlerquellen gibt es mehr, als der Statistiklaie für möglich hält. Viele Entscheidungen in Politik und Wirtschaft beruhen bereits heute auf Datenerhebungen und Prognosen – mit steigender Tendenz, wie der Big-Data-Trend vermuten lässt. Deshalb sollte sich jeder, der Entscheidungen fällt, mit den wichtigsten Fehlerquellen statistischer Aussagen vertraut machen. Nur das hilft gegen die „Datendumpfheit“, wie Hesse die weitverbreitete Fehlerignoranz nennt. getAbstract empfiehlt sein Buch allen, die sich mit den wichtigsten Fehlerquellen bei der Interpretation von Daten vertraut machen wollen, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Das lernen Sie

  • wann man welche Art von Mittelwert anwendet,
  • wie Sie Fehler bei der Berechnung von Mittelwerten vermeiden und
  • welche Denkfehler im Bereich der Statistik häufig gemacht werden.
 

Über den Autor

Christian Hesse ist Mathematikprofessor an der Universität Stuttgart. Nach seiner Promotion in Harvard lehrte er zunächst in Berkeley. Neben wissenschaftlichen Publikationen schreibt Hesse auch populärwissenschaftliche Bücher.

 

Zusammenfassung

Der Mittelwert als Denkhilfe und Quelle der Erkenntnis
Wir leben im Zeitalter der großen Zahlen. Daten werden in Hülle und Fülle erhoben, doch sie wollen immer auch richtig interpretiert sein. Eine besondere Bedeutung als Fehlerquelle hat der Mittelwert oder Durchschnitt. Er ist sozusagen...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Denkfehler
    Die lustigen Streiche, die Ihnen Ihr Gehirn spielt – und wie Sie sich dagegen wehren.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien