Zusammenfassung von Kleine Arbeitsmethodik für Juristen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Kleine Arbeitsmethodik für Juristen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Dieses Buch ist im Grunde nicht nur für Juristen, sondern für alle, die Tätigkeiten in komplexen Wissensgebieten an der Schnittstelle widerstreitender Interessen ausführen. Namentlich für Manager ist dieser kleine Katechismus der Selbstorganisation geeignet. Der Autor zitiert namhafte Experten wie Fredmund Malik oder Lothar Seiwert, entnimmt das Beste aus ihren Werken und ergänzt es um eigene Erfahrungen. Wertvolle Praxistipps reihen sich an eher altbackene, unterbrochen von mal mehr, mal weniger originellen Alltagsweisheiten. Dass ein Exrichter, der sich als Rechtsanwalt selbstständig macht, die Arbeitsmethodik ändern sollte, ist als Ratschlag kaum der Erwähnung wert. Die ausführliche Beschreibung, welche Dokumente in welcher Wiedervorlage zu welchem Zyklus sortiert gehören, ist dagegen eine echte Lebenshilfe für Bürochaoten. Wenn man über gelegentliche Egotrips des Autors hinwegsieht, ist das Buch eine hilfreiche Gebrauchsanweisung für die Selbstorganisation. Als solche empfiehlt getAbstract sie – natürlich allen Juristen, aber auch Unternehmern und Managern.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • auf welche organisatorischen Herausforderungen Sie als Jurist täglich stoßen,
  • wie Sie sie am besten lösen und
  • welche digitalen und nichtdigitalen Hilfsmittel Sie dafür brauchen.
 

Über den Autor

Markus Sikora ist Geschäftsführer der Notarkasse A. d. ö. R. in München. Er ist auch Autor mehrerer Gesetzeskommentare und Rechtshandbücher.

 

Zusammenfassung

Veränderte Arbeitsbedingungen für Juristen

Die europäische Integration hat die juristischen Berufsbilder stark verändert, sie teilweise auch ineinander übergehen lassen. Juristen müssen heute eine Menge mehr mitbringen als nur juristische Kompetenz. Sowohl Richter als auch selbstständige Rechtsanwälte bedürfen ausgeprägter Managementfähigkeiten, um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. Das betrifft das Selbstmanagement ebenso wie das Management angestellter Mitarbeiter. Allerdings ist es insbesondere das Selbstmanagement, das aufgrund steigender Arbeitsbelastung immer wichtiger wird.

Gerade selbstständige Juristen erwecken oft nicht den Eindruck, als wäre beruflicher Erfolg in erster Linie guter Selbstorganisation zu verdanken. Im Gegenteil scheint es sogar so zu sein, dass Rechtsanwälte und andere freie Juristen gegen Organisation und Methodik einen Widerwillen hegen. Dabei ist es absurd, über Disziplin, Ordnungssinn und methodische Arbeitsweise die Nase zu rümpfen, denn deren positiver Einfluss auf die Produktivität ist längst bewiesen. Entwickeln Sie also eine perfektionierte Arbeitsmethodik, die der eigenen Persönlichkeit angepasst ist.


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Steigern Sie Ihre Produktivität jetzt!
8
Selbst- und Zeitmanagement
7
Arbeite klüger – nicht härter!
8
Limbeck. Verkaufen.
8
Sprint
10
Wo liegt das Problem?
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben