Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Kompetenzen für die neue Arbeitswelt

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Kompetenzen für die neue Arbeitswelt

Welche Metakompetenzen Mitarbeiter zukunftsfit machen

Wege zur Selbst-GmbH,

5 Minuten Lesezeit
2 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Selbstreflexion statt Kundenorientierung – wie sich wichtige Kernkompetenzen verschieben.


Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Analytisch
  • Innovativ
  • Überblick

Rezension

Die Arbeitswelt wandelt sich im Zuge der Digitalisierung. Damit verschiebt sich die Bedeutung vieler Kompetenzen. Bei den wichtigsten Metakompetenzen sehen Experten erhebliche Defizite, denen Unternehmen frühzeitig gegensteuern müssen, indem sie ihre Mitarbeiter entsprechend schulen. Die Studie zeigt Personalverantwortlichen, welche Lücken zu erwarten sind.

Zusammenfassung

Während es heute noch auf Kompetenzen wie Kundenorientierung, Konfliktfähigkeit und Empathie ankommt, werden künftig digitale Grundkompetenzen, Selbstreflexion und Selbstorganisation relevant.

Welche Kompetenzen sind in der heutigen Arbeitswelt wichtig? Und welche werden es in Zukunft sein? Eine Studie hat die gängigsten Kompetenzen auf ihre Relevanz abgeklopft und 22 Schlüsselkompetenzen als relevant eingestuft. Unter Schlüssel- oder auch Metakompetenzen versteht man Fähigkeiten, die Mitarbeiter benötigen, um ihre Aufgaben erfolgreich zu bewältigen und dabei gesund und beschäftigungsfähig zu bleiben.

An den 22 Schlüsselkompetenzen...

Über die Autoren

Projektleiterin Nele Graf und Denise Gramß forschen an der Hochschule für angewandtes Management in Berlin. Ulrich Althauser und Wolfgang Runge haben Erfahrung in HR und Beratung gesammelt und engagieren sich, wie auch Nele Graf, im Vorstand der Initiative „Wege zur Selbst-GmbH“, dem Herausgeber dieser Studie.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Ähnliche Zusammenfassungen