Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Kreatives Marketing im Netz

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Kreatives Marketing im Netz

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Dem viralen Erfolg auf Instagram & Co. auf die Sprünge helfen.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar
  • Praktische Beispiele

Rezension

Virales Marketing ist eine Art Mundpropaganda über das Internet. Bilder mit beworbenen Produkten verbreiten sich, indem Konsumenten sie in ihren sozialen Netzwerken teilen. Der Erfolg solcher Werbung lässt sich zwar kaum vorhersagen, kann durch bestimmte Maßnahmen aber begünstigt werden. Dazu gehören Stilbrüche, überraschende Inszenierungen und Ironie. Anhand einiger Beispiele zeigt der Autor, mit welchen Elementen Unternehmen bei ihren Kampagnen spielen können. Dies ist vor allem für Marketingfachleute interessant, findet getAbstract.

Zusammenfassung

Modernes Marketing findet immer mehr über das Internet statt. Unternehmen nutzen Bildplattformen wie Flickr, Tumblr, Pinterest oder Instagram, um Interesse für ihre Produkte zu wecken. Sie engagieren Influencer, die Marken und Produkte ihren Followern mehr oder weniger diskret anpreisen. Solche bezahlten Partnerschaften müssen seit einem Urteil des Berliner Landgerichts jedoch als Werbung gekennzeichnet werden, wodurch sie ihre ohnehin mäßige Glaubwürdigkeit weitgehend verlieren.

Marketingverantwortliche sollten daher pfiffigere Wege finden, um ihre Marken und Produkte innovativ zu präsentieren...

Über den Autor

Holger Rust lehrte Sozialwissenschaften an der Universität Hannover. Heute ist er als Publizist und Unternehmensberater tätig.


Kommentar abgeben