Zusammenfassung von Krisenfeste Schweizer Banken?

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Krisenfeste Schweizer Banken? Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Es dürfte derzeit kein umfang- und detailreicheres Buch geben, das die Inhalte des Regulierungswerks Basel III für die internationale Finanzbranche verständlich macht – auch wenn hier vor allem die Umsetzung in Schweizer Recht betrachtet wird. Da die Schweiz jedoch maßgeblich an der Entstehung des Abkommens beteiligt war, lohnt sich gerade der Blick in die Alpenrepublik. Das Autorenteam präsentiert sämtliche Aspekte von Basel III umfassend und mit Datenmaterial sorgfältig aufbereitet. Trotz der wissenschaftlichen Herangehensweise geschieht dies in einer leicht verständlichen Sprache. So kommt es, dass die mehr als 700 Seiten nicht abschrecken, sondern zum kontinuierlichen Studium der mitunter anspruchsvollen Materie einladen. Wer Basel III oder das Schweizer Bankensystem im Detail verstehen will, für den ist das Buch ein Muss. getAbstract empfiehlt es allen Bankenexperten und Mitarbeitern von Finanzinstituten, Kanzleien, Beratungsgesellschaften und Aufsichtsbehörden.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • welche Bestimmungen zur Finanzmarktregulierung das Basel-III-Regelwerk enthält und
  • wie die Empfehlungen in der Schweiz in nationales Recht umgesetzt werden.
 

Über die Autoren

Armin Jans war von 2002 bis 2014 Professor für Volkswirtschaftslehre an der School of Management and Law der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur. Christoph Lengwiler ist seit 1987 Dozent für Banking and Finance an der Hochschule Luzern, wo er bis 2017 das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ leitete. Marco Passardi arbeitet im selben Institut seit 2012 als Dozent für Accounting.

 

Zusammenfassung

Die Neuordnung der Bankenregulierung

Das internationale Finanzsystem stieß 2007 an seine Grenzen. Die Finanzkrise förderte dessen erhebliche Mängel zutage und machte eine Neuordnung dringend notwendig. Die Regelungen des Basel-II-Abkommens hatten die Krise nicht verhindern können. 2009 beauftragte darum die Staatengruppe der G20 den Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) und das Financial Stability Board (FSB) mit der Ausarbeitung des neuen Regelwerks Basel III für die Geschäftsbanken, das bis 2019 in nationales Recht verankert werden soll.


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Das Ende der Alchemie
Das Ende der Alchemie
9
Eiszeit in der Weltwirtschaft
Eiszeit in der Weltwirtschaft
7
Des Teufels Banker
Des Teufels Banker
6
Es waren einmal Banker
Es waren einmal Banker
7
Makers and Takers
Makers and Takers
8
Wie funktionieren Zentralbanken?
Wie funktionieren Zentralbanken?
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Urs Fellmann vor 7 Monaten
    Interessant...