Zusammenfassung von Lautlos führen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Lautlos führen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Auf der Basis von Fällen aus seiner Lehr- und Beratungspraxis entwickelt Joseph L. Badaracco in diesem Buch einige anregende Führungsmaximen. An solchen Büchern ist zwar wahrhaftig kein Mangel. Neu an diesem ist: Die Maximen basieren nicht, wie in der Managementliteratur so oft, auf anspruchsvollen, selten erreichbaren „Heldenmodellen“ herausragender Führungspersönlichkeiten. Badaracco hat vielmehr die Führungs- und Entscheidungsstrukturen mittlerer Führungskräfte genau untersucht und daraus sein Modell der „lautlos Führenden“ entwickelt. Manchmal ein wenig detailverliebt und ausschweifend, aber immer wieder zum roten Faden zurückfindend, erläutert er acht Grundmuster der Entscheidungsfindung – dabei stets die ethische Komponente im Blick. Es gelingt ihm, praktikable Wege durch moralische Zwickmühlen aufzuzeigen, die von jeder Führungskraft gegangen werden können. getAbstract empfiehlt das Buch allen Vorgesetzten und leitenden Angestellten, die wissen wollen, wie man im Managementalltag angemessen und effektiv führt und entscheidet.

Über den Autor

Joseph L. Badaracco lehrt Wirtschaftsethik an der Harvard Business School. Er hat bereits mehrere Bücher über die moralische Verantwortung von Führungskräften verfasst. Seine Spezialgebiete sind Wirtschaftsethik, Strategie und allgemeines Management.

 

Zusammenfassung

Das Ende der Heldenmythen

Nicht die herausragenden Leitbilder und einzigartigen Unternehmerpersönlichkeiten sind es, die die unzähligen kleinen, aber in der Summe relevanten Entscheidungen treffen und zu Unternehmenserfolgen entscheidend beitragen. Sondern diejenigen, die hinter der Bühne unspektakuläre, aber erforderliche Alltagsentscheidungen treffen und Herausforderungen annehmen.

Für sie steht der Begriff „lautlos Führende“ (quiet leaders). Lautlos Führende bewegen sich unprätentiös, handeln verantwortungsvoll und zielorientiert, sind dabei aber keineswegs frei von Zweifeln oder inneren Konflikten. Ihr Auftreten und ihre Vorgehensweise sind tatsächlich geräuschlos, dabei aber ungemein wirksam – nur eben ohne grosse Show oder brachiale Methoden. Bestimmte Grundmuster sind erkennbar:

Keine Illusionen

Lautlos Führende geben sich keinen Illusionen hin und können Situationen realistisch einschätzen. Sie betrachten eine Lage und ihre Handlungsalternativen weitgehend unsentimental. Ein Beispiel: Eine junge Ärztin wurde zur Geschäftsführerin eines Krankenhauses ernannt, das mit wirtschaftlichen Problemen kämpfte. Kurz danach erfuhr sie vom Vorstand...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Smartphone-Epidemie
8
Der neue französische Traum
8
Challenge Management
6
Herrschaft der Dinge
9
AI-Superpowers
9
Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben