Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Lohnt sich Wissensarbeit noch?

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Lohnt sich Wissensarbeit noch?

Personalmagazin,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Wissensarbeit bleibt auch in Zeiten der Digitalisierung wichtig – aber sie muss sich wandeln.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Augenöffner
  • Für Experten
  • Brisant

Rezension

Dass Wissensarbeiter über Kompetenzen verfügen, die im Zuge der Digitalisierung wichtig sind, stellt Frank Schabel nicht infrage. Er macht jedoch unmissverständlich klar, dass Wissensarbeit sich verändern muss. Eine solche Veränderung beginnt in den Köpfen von Fach- und Führungskräften. Wie unterschiedlich diese die Rolle und die Zukunft der Wissensarbeit jeweils bewerten, belegt Schabel mit handfesten Zahlen. Daraus leitet er praktikable Maßnahmen ab, das Potenzial der Wissensarbeit besser auszuschöpfen. Ein konstruktiver, praxisnaher Artikel für alle Fach- und Führungskräfte, findet getAbstract.

Zusammenfassung

Der digitale Wandel geht auch an hoch qualifizierten Fachkräften, den Wissensarbeitern der Unternehmen, nicht vorbei. Deren spezifische Kompetenzen und Arbeitsweisen sind in Zeiten der Digitalisierung einerseits gefragter denn je; andererseits laufen Wissensarbeiter auch Gefahr, ihren Marktvorteil zu verlieren. Künstliche Intelligenz läuft der menschlichen allmählich den Rang ab. Fach- und Führungskräfte sollten daher weniger auf eine Vertiefung des jeweiligen Fachwissens setzen. Vielmehr müssen sie der Tendenz zur Spezialisierung entgegenwirken, indem sie Spezialisten etwa mit gänzlich...

Über den Autor

Frank Schabel ist Leiter der Abteilung Marketing und Corporate Communications beim Personalvermittler Hays.


Kommentar abgeben