Zusammenfassung von Management von Unternehmenszusammenschlüssen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Management von Unternehmenszusammenschlüssen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Analytisch
  • Für Experten

Rezension

Über 50 % aller Unternehmensfusionen misslingen auf die eine oder andere Weise. Umso erstaunlicher ist es, dass es noch kaum Untersuchungen oder Studien über das richtige Management von Fusionen gibt. Diesem Missstand hat sich Stephan A. Jansen in diesem Buch gewidmet. Dreh- und Angelpunkt ist eine empirische Untersuchung der 103 größten Fusionen mit deutscher Beteiligung in den Jahren 1994-1998. Neben einer Einführung ins Thema werden verschiedene Aspekte des Fusionsmanagements vorgestellt, die Studienergebnisse mit Interviewaussagen von Managern fusionierter Technologieunternehmen aus dem Silicon Valley verglichen und diskutiert. Wer sich aus der Lektüre fertige Rezepte für das Fusionsmanagement erhofft, wird enttäuscht sein. Das Werk ist ganz klar ein Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion, kein Praxishandbuch. Wer sich jedoch auf das hohe theoretische Niveau einlässt, wird mit interessanten Einsichten belohnt. Der Autor geht offensichtlich in seinem Thema auf, findet viele anschauliche Beispiele und Erklärungen und schreibt mit Verve und Leidenschaft. getAbstract empfiehlt dieses Buch Fusionsmanagern und Wirtschaftswissenschaftlern.

Über den Autor

Prof. Dr. Stephan A. Jansen ist Präsident der Zeppelin University in Friedrichshafen. Nach Studium und Forschung in Witten/Herdecke, Tokio, Stanford und Harvard gründete er das Institute for Mergers & Acquisitions in Witten/Herdecke. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er Chefredakteur der M&A Review.

 

Zusammenfassung

Der Fusionsmarkt - Unternehmen als Waren

Unternehmenszusammenschlüsse, Fusionen oder Merger, wie die Begriffe in der einschlägigen Literatur heißen, verändern Branchen, Märkte und natürlich die beteiligten Unternehmen selbst. Gerade hat die Weltwirtschaft die fünfte, bisher größte Welle von Fusionen seit 1897 erlebt. Auf ihrem Höhepunkt im Jahr 2000 wurden 3490 Transaktionen mit einem Wert von 3500 Milliarden Dollar realisiert.

Während das so genannte Pre-Merger-Management, die Phase vor dem Zusammenschluss, gründlich erforscht ist, behandelt die Wissenschaft das Post-Merger- oder Fusionsmanagement nach dem Vertragsabschluss eher stiefmütterlich. Angesichts der großen Misserfolgsquote, die Studien Unternehmenszusammenschlüssen immer wieder bescheinigen, ein erstaunlicher Mangel.

Eine der Hauptursachen für diesen Mangel ist wohl, dass der Untersuchungsgegenstand Post-Merger-Management quer zu den etablierten betriebswirtschaftlichen Disziplinen liegt und zusätzlich durch juristische, volkswirtschaftliche, psychologische und soziologische Aspekte beeinflusst wird. Im Pre-Merger-Management geht es dagegen um so handfeste BWL-Kernthemen wie Strategien, Finanzierungen...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Die Weltverbesserer
7
Das Dilemma der Berater
6
Oszillodox
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Systemische Post-Merger-Integration
8
Branded Interactions
8
Business Analytics
8
Fit für die Geschäftsführung
8
Erfolgsfaktor Selbstkompetenz für Young Professionals
5
Die 5 wichtigsten Steuerungsinstrumente für kleine Unternehmen
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben