Zusammenfassung von Markenkooperationen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Markenkooperationen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Systematisch

Rezension

Waschmaschinen- und Waschmittelhersteller empfehlen sich gegenseitig, Computermarken werben mit „Intel inside“, man kann Bahntickets im Supermarkt kaufen ... Markenkooperationen liegen im Trend. Den Grund dafür sehen Nils Pickenpack und seine Koautoren in veränderten Kundenbedürfnissen, die den Kooperationsbedarf der Unternehmen erhöhen. Wie Allianzen geschmiedet werden, die im Krieg um Aufmerksamkeit bestehen können, zeigen die Experten in ihrem Buch. Marketingmanagern wird ein Handlungsleitfaden an die Hand gegeben, um die einzelnen Planungs- und Umsetzungsphasen einer Markenkooperation zu bewältigen. „In einem Teich von Fröschen den Traumprinzen als Kooperationspartner finden“ – klingt märchenhaft, kann mit diesem Buch aber Realität werden. getAbstract empfiehlt es allen Marketingleitern, die nicht allein ins Feld ziehen wollen.

Über die Autoren

Nils Pickenpack ist Gründer und Inhaber der Kooperationsmarketing-Agentur Connecting Brands. Daniel Beye ist freiberuflicher Marketingberater. Heike Jochims hat eine Marketingprofessur an der Fachhochschule Wedel. Bruno Kollhorst ist Leiter Social Media bei der Techniker Krankenkasse.

 

Zusammenfassung

Kooperationen liegen im Trend

Das Marketing durchlebt harte Zeiten: Einerseits stagniert die Nachfrage, andererseits verschärft sich der Wettbewerb unter den Unternehmen. Die Kundenbedürfnisse werden immer individueller, gleichzeitig konzentrieren sich die Unternehmen unter dem Konkurrenzdruck stärker auf ihre Kernkompetenzen. Eine Kluft tut sich auf – und überbrückt wird sie zunehmend mit Kooperationen. Markenallianzen liegen im Trend. Allerdings ergibt eine Kooperation für Unternehmen nur dann Sinn, wenn eine mittel- und langfristige Nutzenmaximierung erzielt werden kann. Dies müssen Sie im Vorfeld sorgfältig analysieren. Hierzu ist es nötig, sich zunächst einmal die Leitidee und Kerngedanken der Markenkooperation vor Augen zu führen.

Wesensmerkmale der Markenkooperation

Bei Markenkooperationen ist oft von sogenannten Synergieeffekten die Rede, von einander ergänzenden Kompetenzen und Stärken. Durch die Markenallianz wird ein Mehrwert erreicht, der sich zum Beispiel in einer verbesserten Wettbewerbsposition der zusammenarbeitenden Unternehmen niederschlagen kann. Der Unterschied zwischen einem Einzelkämpfer und einem kooperierenden Markenunternehmen...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Mehr Erfolg mit Markenkooperationen
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Radikal digital
8
Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?
8
Flexibel verhandeln
8
Gute Chefs essen zuletzt
7
Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Spieltheorie für Einsteiger
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben