Zusammenfassung von Bonusprogramme

Rabattsysteme für Kunden erfolgreich gestalten

Springer, Mehr

Buch kaufen

Bonusprogramme Buchzusammenfassung
Ob bei UBS, Aral oder Lufthansa: Kundenbonusprogramme erobern zunehmend den Markt. Wie sie funktionieren, lesen Sie hier.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

5 Stil

Rezension

Wohin man auch schaut, Bonusprogramme erobern den Markt: Kunden sammeln bei jedem Kauf fleißig Punkte, um dann irgendwann die gewünschte Prämie zu bekommen. Ein ziemlich kraftvolles Marketinginstrument, wie es scheint. Dieses Buch bietet eine souveräne Einführung in die Thematik. Es grenzt die Bonusprogramme klar gegenüber simplen Rabattsystemen oder Kundenclubs ab und liefert eine gut gegliederte Abhandlung, bei der alle relevanten Aspekte angeschnitten werden: von der Einführung bis hin zur Erfolgsmessung und fortlaufenden Optimierung eines Bonusprogramms. Ergänzend werden bekannte Fallbeispiele deutscher und schweizerischer Unternehmen angeführt. Der Autor kann dabei nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch überzeugen, weil er nicht nur als Akademiker, sondern auch als in dem Bereich tätiger Unternehmensberater spricht - wenn auch leider in einer recht akademischen Sprache. getAbstract.com empfiehlt das Buch allen Führungskräften im Marketing, die wissen wollen, wie sie Bonusprogramme erfolgreich einsetzen können.

Das lernen Sie

  • warum Bonusprogramme ein wichtiges Marketinginstrument sind
  • wie Sie ein Bonusprogramm gezielt zum Erfolg führen
 

Zusammenfassung

Bonusprogramme - was zeichnet sie aus?
Bonusprogramme durchdringen zunehmend den Alltag der Konsumenten. Programme wie Payback, HappyDigits oder Webmiles haben Millionen von Teilnehmern, andere wie der UBS KeyClub oder die HEW-Card sind beispielhaft für ihre jeweiligen Branchen.
<...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Prof. Dr. Thomas Lauer ist am Fachbereich Wirtschaft und Recht der Fachhochschule Aschaffenburg tätig. Er unterrichtet dort Unternehmens- und Personalführung sowie Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Strategisches Management, Entscheidungsverhalten und Bonusprogramme.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien