Zusammenfassung von Das Beste ist nie gut genug

Die 99 Erfolgsregeln von Procter & Gamble

verlag moderne industrie, Mehr

Buch kaufen

Das Beste ist nie gut genug Buchzusammenfassung
Was steckt hinter Marken wie Ariel, Clearasil oder Oil of Olaz? Sie kommen alle aus einem Stall: Procter & Gamble.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Charles L. Decker verrät in diesem Buch die Erfolgsstrategien von Procter & Gamble. Er hat selber fünf Jahre im Produktmanagement dieses Unternehmens gearbeitet, das Buch lässt es wohl auch aus diesem Grund nicht an Überzeugungskraft, Anschaulichkeit und Kompetenz fehlen. Seine Ausführungen ("Lektionen") geben einen spannenden Einblick in die Geschichte, Grösse und in das Grundkonzept dieses erfolgreichen Konzerns und seiner erfolgreichen Handelsmarken. Hier zeigt es sich, dass es Ideen sind, die etwas bewegen, dass es die Leistung des menschlichen Geistes ist, was P&G erfolgreich zu nutzen versteht. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Unternehmern und Managern, die "über den Tellerrand hinausschauen" wollen; allen Selbstständigen, die vergleichen wollen, die eine Vision von einem weltweit erfolgreichen Handelsunternehmen plastisch vor sich sehen wollen oder die hinter die Kulissen einer über 100-jährigen Unternehmenskultur schauen wollen.

Das lernen Sie

  • das Erfolgsrezept von Procter & Gamble
  • die Bedeutung der Kombination von Ideen und Werten für den Unternehmenserfolg
 

Zusammenfassung

Die Leitprinzipien
Für Procter & Gamble gibt es nichts Wichtigeres als den Kunden und die Kundin, ihre Wünsche und Bedürfnisse. Das Ziel ist, stets preiswerte Produkte in höchster Qualität anzubieten, die den Verbrauchern das Leben erleichtern. Dabei wird nicht hinsichtlich der Verpackung...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Charles L. Decker war fünf Jahre lang Brandmanager bei Procter & Gamble und besitzt sozusagen "Insider"-Wissen. Er arbeitete danach als Vice President bei den bekannten Werbeagenturen Ogilvy & Mather und Bates Worldwide.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien