Zusammenfassung von Das Loyalitäts-Netzwerk

Wertschöpfung für eine neue Wirtschaft

Galileo Press, Mehr

Buch kaufen

Das Loyalitäts-Netzwerk Buchzusammenfassung
Kundenbeziehungen auf eine abgesicherte und wetterfeste Grundlage stellen – dazu dient das Loyalitäts-Netzwerk, das neue Perspektiven für das Marketing eröffnen soll.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Dirk Ploss zeigt, wie durch den Aufbau eines Loyalitäts-Netzwerks die Wertschöpfung in einem Unternehmen dauerhaft gesteigert werden kann. Durch die Vernetzung von Führung, Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Investoren sollen nicht nur Neukunden gewonnen, sondern v. a. auch Stammkunden gehalten werden. Der Autor räumt mit populären Irrtümern rund um die Begriffe „Kundenbindung“ und „Loyalität“ auf, beschreibt, was loyalitätsbasiertes Management – z. B. im Unterschied zu CRM – ist, und schildert schliesslich, wie es in Firmen jeder Art und Grösse implementiert und bewertet werden kann. Das Loyalitäts-Netzwerk ist klar strukturiert, praxisnah und kurzweilig geschrieben. getAbstract empfiehlt dieses Buch Managern, Marketingverantwortlichen, Werbern, Unternehmensberatern, Geschäftsführern und Verkaufsverantwortlichen sowie allen, die Weichen stellen und eine Organisation ganzheitlich an Loyalität ausrichten wollen.

Das lernen Sie

  • zehn populäre Loyalitäts-Irrtümer
  • Strategien eines erfolgreichen, loyalitätsbasierten Managements
 

Zusammenfassung

Irrtum Nummer 1: Loyalität ist teuer.
Die Einführung eines loyalitätsbasierten Managements ist nicht billig. Das Unternehmen muss in erheblichem Masse und über einen längeren Zeitraum investieren. Und diese Investitionen machen sich erst nach zwei bis fünf Jahren bemerkbar. Dann aber so...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Dirk Ploss begann seine berufliche Laufbahn als Junior-Texter bei einer Hamburger Werbeagentur. Nach Stationen als Creative Director bei einer internationalen Agentur und als Freelancer für diverse Agenturen und Unternehmen gründete er 1996 die Endlich Lösungen GmbH. 1997 folgte dann die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf Kundenbindungssysteme. Seit Januar 2000 ist Dirk Ploss Geschäftsführer bei Loyalty Consulting Hamburg und tritt regelmässig als Herausgeber und Autor – u. a. von Internet-Newsletters – in Erscheinung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien