Zusammenfassung von Die Ich-Sender

Das Social-Media-Prinzip. Twitter, Facebook & Communitys erfolgreich einsetzen

BusinessVillage, Mehr

Buch kaufen

Die Ich-Sender Buchzusammenfassung
Wer die sozialen Medien ignoriert, wird bald von den Kunden ignoriert.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Als Kontrollverlust kommt das an in den Unternehmen: Im Internet, in irgendwelchen Foren oder Blogs, tauschen sich die Kunden aus und meckern über das neue Design von Fön X und den lausigen Service von Fluglinie Y. Alle können es lesen. Tausende, mitunter Millionen von (möglichen) Kunden lesen es tatsächlich und machen ihre Kaufentscheidung davon abhängig. Wer das begriffen hat, ignoriert die so genannten sozialen Medien keinen Moment länger. So wie Wolfgang Hünnekens, der lange Jahre Berlin-Chef der Marketingagentur Publicis war. Sein Buch Die Ich-Sender ist weniger eine Gebrauchs- als eine Denkanleitung: Wie tausche ich mich sinnvoll mit Interessierten und Kunden aus und was bringt mir das? Hünnekens will Offenheit vermitteln: Geht mal rein in die sozialen Medien, guckt euch um. Erst danach, das wird klar, lässt sich sinnvoll über eine Strategie nachdenken. Deshalb predigt der Autor immer wieder: Erst zuhören, dann fragen und erst im dritten Schritt selbst senden. getAbstract empfiehlt das Buch allen Managern, die sich locker an das Thema Social Media herantasten wollen.

Das lernen Sie

  • wie die Kommunikation im Web 2.0 funktioniert
  • welche Arten von sozialen Medien es gibt
  • wie Unternehmen sich dort so bewegen, dass es dem Geschäft nutzt
 

Zusammenfassung

Man muss nur wollen
Die modernen Medien machen es möglich: Über Handy und Computer kann sich heute jeder mit jedem vernetzen und austauschen, auch mit Unternehmen. Das birgt einerseits Chancen, andererseits Risiken. Denn Unternehmen sind den Austausch nicht gewohnt. Mit den Lieferanten...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Wolfgang Hünnekens ist Gründer des Institute of Electronic Business an der Humboldt-Universität Berlin und war Mitinhaber der Werbeagentur Publicis in Berlin. Außerdem ist er Gastprofessor an der Universität der Künste in Berlin und der Universität St. Gallen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien