Zusammenfassung von Kundenorientierung im Touristikmanagement

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Kundenorientierung im Touristikmanagement Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Für Ihren langfristigen Erfolg ist der Kunde das Zünglein an der Waage. Um ihn zufrieden zu stellen, gibt es eine Vielzahl von Ansatzpunkten: Das vorliegende Lehr- und Handbuch aus der Reihe "Tourismus, Verkehr und Freizeit" ist eine wahre Fundgrube dafür. Sie erhalten hier ganz handfeste Tipps von Praktikern der TUI ebenso wie wissenschaftlich fundiertes Hintergrundwissen aus den Hochschulen. Erfreulich, dass sich das Buch dennoch einer angenehm lesbaren Sprache bedient, ohne mit allzu viel Fachchinesisch zu erschlagen. Die sehr detaillierte Gliederung erlaubt dem interessierten Anwender, schnell den gewünschten Punkt auffinden zu können. Nach Meinung von getAbstract.com sollte jeder Touristikmanager dieses Standardwerk in seiner Bibliothek haben. Und Tourismus-Studenten müssen es sowieso lesen.

Das lernen Sie

  • was Sie tun müssen, um Ihre Kunden zu behalten, und
  • wie Sie Kundenorientierung in Ihrem Unternehmen verankern.
 

Über die Autoren

Harald Bastian war nach seinem Studium der Sozialwissenschaften fast 20 Jahre im TUI-Konzern tätig. 1996 wurde er zum Professor für Dienstleistungswirtschaft und Tourismuswirtschaft berufen. Karl Born gehört dem Konzern-Vorstand der TUI an und ist Vorstandsvorsitzender der TUI Deutschland. Der Industriekaufmann und Dipl.-Betriebswirt war vorher lange Jahre bei Condor Flugdienst tätig. Seit 1996 hat er einen Lehrauftrag für Touristik an der Europäischen Verkehrsakademie Duisburg. Axel Dreyer hat nach dem Studium die Geschäfte einer Mediengesellschaft und eines Dienstleistungsunternehmens geleitet. Heute ist er Professor für Tourismuswirtschaft und Marketing, sowie Honorarprofessor für Sportmanagement.

 

Zusammenfassung

Dienen Sie nicht, leisten Sie etwas für den Kunden
Kundenorientiert zu sein ist heute "in". Aber gerade die Dienstleistungsbetriebe haben in Deutschland immer noch einen grossen Nachholbedarf: Der Kunde ist zwar König, doch deshalb brauchen Sie ihm nicht zu dienen - was er erwartet, ist...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien