Zusammenfassung von Online Targeting und Controlling

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Online Targeting und Controlling Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

5 Stil


Rezension

Online-Targeting ist der letzte Schrei im Online-Marketing. Es scheint, dass damit endlich der Heilige Gral gefunden ist, nämlich die Möglichkeit, Kunden gezielt und ohne Streuverluste anzusprechen. Wie das funktioniert, welche Technologien eingesetzt werden und wer damit bereits Erfolg hat, haben die Herausgeber dieses Buches zusammengetragen. Mit Grundlagen, rechtlichen Rahmenbedingungen, Controlling und Trends besteht es aus vier Bereichen mit jeweils mehreren Artikeln, die von verschiedenen Autoren verfasst wurden. Wer beim Lesen des Öfteren ein Déjà-vu hat, muss nicht an sich zweifeln: Wo viele Köche am Werk sind, bleibt so etwas meist nicht aus. Fast in jedem Beitrag wird erneut auf die Bedeutung des Online-Marketings im Allgemeinen und der sozialen Netzwerke im Speziellen eingegangen. Die Einleitungen darf der Leser darum getrost überspringen. Dann sollte er aber wieder eintauchen, denn die vielen wissenschaftlich fundierten und praxiserprobten Details liefern gutes Handwerkszeug für eigene Projekte. Die vielen Abbildungen bieten angenehme Auflockerungen zwischen den oft ins Fachchinesisch abdriftenden Texten. Ein solides Fachbuch für Marketing- und Werbefachleute sowie für Kommunikations- und Marketingstudenten, findet getAbstract.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie Online-Targeting funktioniert,
  • wie Sie das Controlling gestalten sollten und
  • was Sie beim Datenschutz beachten müssen.
 

Über die Autoren

Christoph Bauer ist Professor an der Hamburg School of Business Administration und Managing Director am Hamburg Institute for Finance & E-Business Consulting. Goetz Greve ist ebenfalls Professor und leitet das Forschungsdepartment Marketing & Sales an der Hamburg School of Business Administration, wo er auch Marketing lehrt. Gregor Hopf, auch er Professor, leitet dort das Forschungsdepartment Medien & IT.

 

Zusammenfassung

Werbung ohne Streuverluste
Während mit kostenintensiver Printwerbung oft alle möglichen Leute erreicht werden können, aber nicht unbedingt diejenigen, die tatsächlich erreicht werden sollen, bietet das Internet mit Online-Targeting großartige Möglichkeiten, diese Streuverluste zu vermeiden...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?
Jeder für sich oder gemeinsam fürs Ganze?
8
Power Pricing für Banken
Power Pricing für Banken
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Microtargeting
Microtargeting
9
Mobile Strategy
Mobile Strategy
8
Touchpoint Management
Touchpoint Management
7
Social Media in China
Social Media in China
9
Digitale Transformation
Digitale Transformation
7
Digital denken statt Umsatz verschenken
Digital denken statt Umsatz verschenken
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben