Zusammenfassung von Profil durch PR

Strategische Unternehmenskommunikation – vom Konzept zur CEO-Positionierung

Gabler, Mehr

Buch kaufen

Profil durch PR Buchzusammenfassung
Ecken und Kanten statt Wischiwaschi: So hinterlassen Sie einen prägenden Eindruck.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

4 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Ohne öffentliche Aufmerksamkeit läuft kein Geschäft. Märkte und Medien sind übersättigt; Unternehmen können nur noch punkten, wenn sie sich profilieren. Das ist Wolfgang Immerschitts These in Profil durch PR. Die Ideen des ehemaligen Journalisten und heutigen PR-Profis sind nicht neu, aber solange vielen Unternehmen das Konzept der strategischen, integrierten Kommunikation fremd ist, bleiben sie aktuell. Als konkrete Anleitung, ein griffiges PR-Konzept in die Praxis umzusetzen, eignet sich das Buch allerdings nicht besonders – dafür ist es zu akademisch. Aber es diskutiert das Thema in all seinen Facetten und bietet wertvolle Anregungen. Besonders der Teil über die Rolle der CEO-Kommunikation ist lesenswert. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die als Chef oder Kommunikationsexperte für das Profil ihres Unternehmens verantwortlich sind.

Das lernen Sie

  • wie Sie Ihr Unternehmen profilieren
  • welche Rolle dabei die Kommunikation des CEO spielt
 

Zusammenfassung

Unternehmen brauchen Profil
Natürlich wäre es für jedes Unternehmen ideal, mit einem völlig neuartigen Produkt oder einer konkurrenzlosen Dienstleistung aufwarten zu können, aber die Realität sieht meistens anders aus. Wahrscheinlich unterscheidet sich Ihr Angebot an Ihre Kunden in Qualität...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Wolfgang Immerschitt war Journalist bei der Wochenzeitung Salzburger Wirtschaft und bei der Wiener Tageszeitung Die Presse. Seit 1999 ist er geschäftsführender Gesellschafter der PR-Agentur Pleon Publico Salzburg. Immerschitt lehrt Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Salzburg und an der Fachhochschule Salzburg.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien