Zusammenfassung von So funktioniert Marketing in der Rezession

HBM,

Zum Artikel

So funktioniert Marketing in der Rezession Zusammenfassung
Erfolgreiche Marketingabteilungen kennen die Kaufprioritäten ihrer Kunden.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Einen der wichtigsten Faktoren für Verkaufserfolge lassen viele Unternehmen noch immer unberücksichtigt: die Änderung des Kaufverhaltens der Kunden. Wer jedoch die Bedeutung dieses Aspekts versteht, wird auch in Krisenzeiten auf effektives Marketing nicht verzichten. Die Autoren illustrieren diese Botschaft vorbildlich anhand vieler Praxisbeispiele und mit sehr eingängigen Tabellen und Schaubildern. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Unternehmenslenkern und Marketingstrategen.

Das lernen Sie

  • warum Sie in der Rezession das Marketing nicht vernachlässigen sollten
  • wie Kunden in Krisenzeiten ihr Kaufverhalten ändern
  • mit welcher Strategie sich das Marketingbudget behutsam anpassen lässt
 

Zusammenfassung

Zu Beginn einer Rezession neigen viele Manager reflexartig zu der gleichen Strategie: In ihrem Streben nach Kostensenkungen kappen sie das Marketingbudget radikal. Doch Umfragen zeigen: Wer auch in schwierigen Phasen das Marketing nicht vernachlässigt, steht nach der Krise meist besser da als die Konkurrenz...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

John A. Quelch ist Senior Associate Dean und Professor für Betriebswirtschaft an der Harvard Business School. Katherine E. Jocz ist dort wissenschaftliche Mitarbeiterin.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien