Zusammenfassung von Marktorientiertes Produktmanagement

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Marktorientiertes Produktmanagement Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Produktmanager haben einen harten Job. Die Globalisierung, verkürzte Produktlebenszyklen und ein sich immer schneller drehendes Innovationsrad gönnen ihnen kaum eine Atempause. Noch dazu bringt ihre Position im Unternehmen sie oftmals in Konflikte mit anderen Abteilungen. Dieter Renner beschreibt in seinem Buch nicht nur die Aufgaben des Produktmanagements, sondern er spart auch diese Konfliktbereiche nicht aus. Das Buch bietet Antworten auf mehrere Fragen: Es informiert über Job-, Prozess- und Anforderungsprofile, gleichzeitig gibt es Tipps für die Einführung des Produktmanagements und die Führungsaufgaben der betreffenden Manager. Der Autor ist zweifelsohne ein Kenner der Materie und ein Mann der Praxis, der z. B. aus dem Leben gegriffene Anleitungen gibt, wie Produktmanager auf Killerphrasen des Vertriebs reagieren können. Leider hapert es mit der Autor-Leser-Kommunikation in diesem Buch: Der Prozess der Strategieentwicklung z. B. wird nur fragmentarisch beschrieben, die Sprache ist oft umständlich, der Leser wird mit zu vielen, teilweise mangelhaft erläuterten Diagrammen und Grafiken verwirrt. Wer darüber hinwegzusehen vermag und mit dem Gedanken spielt, ein Produktmanagement einzuführen oder das bestehende zu professionalisieren, dem empfiehlt getAbstract das Werk als umfassendes Arbeitsbuch.

Über den Autor

Dieter Renner ist seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der DRC Advisors to Board. Zuvor sammelte er 15 Jahre lang internationale Erfahrung in verschiedenen Leitungsfunktionen in Technologiemanagement, F&E, Produktmanagement, Marketing und Geschäftsfeldentwicklung in den Branchen Telekommunikation, Halbleiterindustrie, Elektronikindustrie, Verbänden und Ministerien. Außerdem ist er Mitglied des Internen Expertenkreises FUTUR des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Zusammenfassung

Verkürzte Innovationszyklen

Produktmanager müssen heute wieselflink auf Veränderungen in ihrem Produkt- und Marktsegment reagieren. Die Globalisierung und die Beschleunigung des Wissens und der Innovationszyklen bedeuten Gefahren und Herausforderungen für das Management von Produkten von der Idee bis zur Marktreife. Beispiel: In den 70er Jahren brachte Siemens alle zwei Jahre ein neues Telefon auf den Markt, in den 80ern verkürzte sich der Innovationszyklus auf ein Jahr und heute sind es nur noch drei bis sechs Monate.

Kunden kaufen Lösungen, keine Produkte! Wer das vergisst, würde heute noch an alten Büromaschinen herumschrauben, obwohl diese längst von PCs abgelöst wurden. Rahmenbedingungen des Marktes können sich ändern, neue Wettbewerber aus dem Ausland auf den Plan treten oder plötzlich neue Konkurrenten auftauchen, die vorher gar keine waren (z. B. der Kabelnetzbetreiber, der auch Telekommunikationsdienstleistungen anbietet).

Produktmanagement bedeutet Marktorientierung

75 % aller Stückkostenunterschiede der leistungsfähigsten Unternehmen gehen auf Mängel und Fehler im Unternehmen selbst zurück. Die restlichen 25 % entstehen durch Standortnachteile...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

So analysieren Sie Ihre Konkurrenz
7
Agile Produktentwicklung
8
Workbook Vertriebsstrategie
7
Digitaler Wandel in Familienunternehmen
8
Digital Offroad
8
The Innovatorʼs Solution
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben