Zusammenfassung von Medientraining für Manager

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Medientraining für Manager Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Für Einsteiger

Rezension

Das Auftreten von Managern vor den kritischen Augen der Öffentlichkeit muss professionell sein, sollte aber nicht arrogant wirken - eine Gratwanderung. Der durch unbedachte Äusserungen verursachte Schaden fürs Unternehmen kann beträchtlich sein. Ob man glaubwürdig erscheint oder nicht, entscheidet die Zielgruppe, die man ansprechen will, nicht man selbst. Zum Glück gibt es Wege und Möglichkeiten, über Public Relations und Investor-Relations das eigene Image und das des Unternehmens positiv zu stärken. Die Autoren dieses Buches zeigen diese Möglichkeiten auf und geben Tipps, was im Umgang mit Medienvertretern und Analysten zu beachten ist. Die wichtigsten journalistischen Standardsituationen werden dabei durchgespielt: Interviews, Statements, Diskussionsrunden, Pressekonferenzen. Trotz mancher Gemeinplätze ein nützlicher Ratgeber, findet getAbstract und empfiehlt dieses Buch allen Managern, die den Umgang mit den Medienvertretern, der Öffentlichkeit und den Investoren meistern wollen.

Über die Autoren

Dr. Alexander Kirchner studierte u. a. Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre. Er war jahrelang als freier Journalist und PR-Texter tätig, bevor er das Unternehmen Kirchner-Seminare gründete, das Medientrainings anbietet. Raimund Brichta studierte Volkswirtschaftslehre und arbeitet seit 1978 als Finanzjournalist. Beim Nachrichtensender n-tv leitete er die Wirtschaftsredaktion.

 

Zusammenfassung

Kommunikation in einer komplexen Welt

Kommunikation hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Menschen sind auf ständig neue Informationen angewiesen. Die Kehrseite der Medaille: Aufgrund der Informationsflut und der sozialen Unsicherheiten (keine sicheren Arbeitsplätze, Anforderung der beruflichen Mobilität und Flexibilität etc.) wünschen sich viele Menschen mehr Transparenz und v. a. Vertrauen und Sicherheit. Mit der Fülle an Informationen schleicht sich gleichzeitig die Unsicherheit ein, auf welche Informationen man sich konzentrieren soll und ob diesen überhaupt zu trauen ist. Davon sind gerade auch Unternehmensvertreter, die sich der Öffentlichkeit präsentieren, betroffen.

Investor-Relations und Public Relations

Public Relations (PR) gibt es nicht erst seit dem 20. Jahrhundert, aber in der Mediengesellschaft nahmen sie ihren grossen Aufschwung. Public Relations richten sich an die allgemeine Öffentlichkeit. Es geht um das Management der Kommunikationsprozesse zwischen Organisationen und ihrer Umwelt. Ziel ist dabei die Schaffung von Verständnis und Vertrauen und ein positives Image des Unternehmens. Investor-Relations (IR) richten sich an potenzielle...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Projekt-PR
6
Foresight Mindset
8
Systemische Post-Merger-Integration
8
Advanced Power Lobbying
8
Der Allesverkäufer
6
Konzentriert arbeiten
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben