Zusammenfassung von Megatrend Umweltinnovation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Megatrend Umweltinnovation Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Umweltforscher Martin Jänicke führt ein leidenschaftliches Plädoyer für einen umfassenden Umweltinnovationsprozess: Zögerliches Vorgehen bringt nichts, sagt er, gefordert sind radikale Brüche mit überkommenen Technologien. Seine Analyse ist fundiert und detailliert, in all den Zahlen droht man jedoch schon mal den Überblick zu verlieren. Mehr Grafiken und Tabellen wären hier hilfreich gewesen, ebenso ein Glossar. Jänickes Ansatz ist ein wissenschaftlicher, entsprechend sperrig liest sich das Buch. Schade, dass es – zusammengesetzt aus mehreren andernorts erschienenen Beiträgen – nicht erst noch um die zahlreichen Dopplungen bereinigt wurde. Keine leichte Lektüre also, aber ein lohnenswerter Überblick über die Gegenwart und die mögliche Zukunft globaler Umweltpolitik, meint getAbstract.

Über den Autor

Martin Jänicke leitete bis 2007 die Forschungsstelle für Umweltpolitik der FU Berlin und war Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen. Jänicke ist Mitglied der Enquetekommission des Bundestags zu „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ und Autor zahlreicher Bücher zur Umweltpolitik.

 

Zusammenfassung

Politik versus Wirtschaft

Innovationsbeschleunigung im Klimaschutz, Rio+20, Agenda 21 – die Politik gibt der Umweltproblematik endlich mehr Gewicht. Saubere Energietechnologien sind schon heute die Märkte, die weltweit am stärksten wachsen. Mittendrin ist Deutschland als eines der technisch führenden und exportintensivsten Industrieländer. Industriewachstum, Ressourcenverbrauch und Umweltbelastung müssen dringend voneinander entkoppelt werden, wenn ein ökologischer Modernisierungsprozess erfolgreich sein soll. Das ist leichter gesagt als getan: Die Politik geht nicht immer intelligent vor. Auch der Umweltprimus Deutschland ist sowohl in der Automobilindustrie als auch in der Stromwirtschaft oder der Agrochemie dem Einfluss zahlreicher Lobbyisten ausgesetzt, die ökologischen Herausforderungen nicht ganz so aufgeschlossen gegenüberstehen, wie es interessenübergreifend notwendig wäre. Dabei ist Umweltinnovation ein internationaler Megatrend – schon heute und erst recht in Zukunft. Gut möglich, dass aufstrebende Länder wie Brasilien oder Indien die entwickelten Industrienationen auf ihrem Weg in Richtung grüne Elektrizität überholen. Die Umweltindustrie wird weiterhin unterschätzt...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Zukunft wird aus Mut gemacht.
Unfair!
8
Energiewende
7
Green Marketing
6
Global Gardening
9
Freundliche Übernahme
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben