Zusammenfassung von Modernes Reputationsmanagement

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Modernes Reputationsmanagement Buchzusammenfassung

Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Systematisch
  • Für Experten

Rezension

Die Reputation eines Unternehmens ist heute sein größter immaterieller Wert. Top-Investoren gründen ihre Entscheidungen immer mehr darauf, wie Unternehmen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Wie die Unternehmen diese Wahrnehmung beeinflussen können, zeigen die Autoren dieses Buches. Dabei bleiben sie allerdings recht abstrakt. Konkrete Beispiele fehlen weitgehend. Allerdings versteht sich das Buch auch ausdrücklich als allgemeiner Leitfaden. Als solcher handelt es die Herausforderungen eines modernen Reputationsmanagements sowie den Einsatz digitaler Technologien kompetent ab.

Über die Autoren

Florian Müller ist Kommunikations- und Politikwissenschaftler und arbeitet bei der Audi AG im Bereich Reputationsmanagement. Ulrich Bihler arbeitet am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim. Reputationsmanagement und strategische Unternehmenskommunikation gehören zu seinen Schwerpunkten.

Zusammenfassung

Die Summe aller Einzelurteile über ein Unternehmen ist dessen Reputation.

Die Reputation eines Unternehmens ergibt sich aus seiner Marke und seinem Image. Die Marke ist das Bild, das das Unternehmen gern von sich erzeugen möchte. Das Image wiederum ist das Bild, das einzelne Menschen tatsächlich vom Unternehmen haben. In dieses Bild fließt die Selbstdarstellung des Unternehmens durchaus mit ein, ebenso aber die Erfahrungen, die die jeweilige Person mit dem Unternehmen gemacht hat. Auch tragen zum Image nicht nur die expliziten Botschaften der Marke bei, sondern vielmehr auch allerlei Unterschwelliges.

Wo nun viele Menschen sich untereinander über ein Unternehmen oder eine Marke austauschen, verdichten sich die Einzelimages zu einem Gesamtbild. Dieses Bild lässt sich auf ein Urteil reduzieren: Daumen hoch oder Daumen runter. Dieses Urteil ist die Reputation des Unternehmens.

Wie gut Ihre Reputation ist, hängt davon ab, als wie kräftig, wie kompetent und wie konziliant die Öffentlichkeit Ihr Unternehmen wahrnimmt.

Die Öffentlichkeit beurteilt ein Unternehmen nach drei Kriterien: seiner Kraft, seiner Kompetenz und seiner Konzilianz. Alternativ werden...


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Unternehmenskommunikation im Zeitalter der digitalen Transformation
6
Zellstrukturdesign
7
New Work: Knigge reloaded
6
OpenSpace Beta
8
Governance im digitalen Zeitalter
8
Prio 1 – Die Bedürfnispyramide deines Unternehmens
8

Verwandte Kanäle