Zusammenfassung von Organizational Flow

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Organizational Flow Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Alter Flow in neuen Schläuchen? Unternehmensberater Gustav Greve beruft sich auf ein erstmals in den 70er-Jahren beschriebenes kognitives Phänomen – Mihaly Csikszentmihalyis „Flow“ –, überträgt es aber auf die Unternehmensebene. Wer seine Managementprinzipien breit anwende, so Greve, werde „Organizational Flow“ erleben: hochmotivierte Mitarbeiter, die keine Herausforderung scheuen und wenn nötig über sich hinauswachsen. Greve verhehlt nicht, dass dies nicht immer gelingt. Erzwingen kann man den Organizational Flow nicht, und wer sich zu viel vornimmt, riskiert, in einen unerwünschten „Organizational Burn-out“ abzudriften – einen Zustand, den Greve in einem früheren Buch behandelt hat. getAbstract empfiehlt seine Anleitung zu mehr Fluss im Unternehmen allen Führungskräften, die ihre Belegschaft zu neuen Ufern führen wollen – und bereit sind, dafür einige überkommene Verhaltensweisen über Bord zu werfen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • was „Organizational Flow“ bedeutet,
  • welche Vorteile einer Organisation daraus erwachsen,
  • welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen und
  • mit welchen Maßnahmen Sie Ihr Team oder Unternehmen in den Flow bringen.
 

Über den Autor

Gustav Greve hat mehr als 30 Jahre Erfahrung als Unternehmensberater. Er war Vice President International bei Arthur D. Little und Vorsitzender der Geschäftsführung von Prognos. Er ist auch Autor des Buches Organizational Burn-out.

 

Zusammenfassung

Was macht Flow aus?

Sicherlich kennen Sie das Gefühl beim Sport oder in der Freizeit, wenn man die Zeit und alles um sich herum vergisst und komplett in einer Tätigkeit versinkt. Doch hätten Sie gedacht, dass dieser Zustand auch im Berufsalltag erreichbar ist und sogar ganze Abteilungen und Organisationen beflügeln kann? Gemeint ist der „Flow“, ein Zustand, in dem höchste Herausforderungen gemeistert werden und man mühelos und mit Freude arbeitet. Der Flow ist ein mittlerer Zustand zwischen Langeweile und Überforderung. Dabei muss die Herausforderung leicht über der subjektiv empfundenen Fähigkeit liegen – nur dann werden, wenn man das Ziel schließlich erreicht hat, Glückshormone freigesetzt. Damit dieses Experiment auch im Unternehmen gelingt, braucht es inspirierende Rahmenbedingungen und ein tolles Team. Und: Um den Flow zu erreichen, ist eine Anstrengung notwendig.

Vorteile des Organizational Flow

Da nach einer Gallup-Erhebung nur 15 Prozent der Beschäftigten ihrer Arbeit mit Leidenschaft nachgehen, ist es naheliegend, nach Möglichkeiten zu suchen, wie nicht nur Einzelne, sondern auch ganze Abteilungen und Unternehmen in den Organizational Flow gebracht...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Organizational Burnout
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Klang des Erfolgs
7
BusyBusy
8
Agile Unternehmen
7
Gesund im Job
7
Willenskraft
7
Konzentration
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben