Zusammenfassung von Personalberater erfolgreich auswählen und führen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Personalberater erfolgreich auswählen und führen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Innovativ

Rezension

Personalberater, die Unternehmen Jobkandidaten andienen, arbeiten mit vielfältigen Methoden. Als Angehöriger dieser Zunft kennt Autor Rolf Dahlems die schillernde Vermittlerbranche. Er liefert praktische Hinweise dafür, wie Firmen zwischen geeigneten Beratern und unseriösen Exemplaren unterscheiden können. In lobenswert knapper Form schildert er, wie Unternehmen den passenden Personalberater finden. Ist dies geschafft, lösen die Personalberater zwar noch nicht auf einen Schlag alle Besetzungsprobleme, sie können aber helfen, der Lösung einen gehörigen Schritt näherzukommen. getAbstract empfiehlt das Buch, insbesondere wegen der profunden Branchenübersicht, HR- und Führungskräften, angehenden Personalberatern sowie allen Wechselwilligen, die Kontakte zu seriösen Personalberatern aufbauen möchten.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie Sie Personalberater für die Stellenbesetzung einspannen,
  • wie diese arbeiten und
  • was Sie selbst zum Erfolg beitragen können.
 

Über den Autor

Rolf Dahlems ist Personalberater und Managing Partner bei der Beratungsfirma Signium International Düsseldorf.

 

Zusammenfassung

Was tun Personalberater?

Personalberater arbeiten im Auftrag von Unternehmen, die außerhalb ihres Betriebs nach Kandidaten für Führungspositionen suchen. Sie stellen den Unternehmen geeignete Fachkräfte vor. Ihr Arbeitsgebiet wird Executive-Search oder Headhunting genannt. In Deutschland gibt es zwischen 6000 und 8000 Personalberater, die entweder bei einer von rund 2000 Personaldienstleistungsfirmen beschäftigt oder als Selbstständige aktiv sind. Nicht alle diese Unternehmen sind auf Personalberatung spezialisiert. Viele bieten noch andere Dienste an, etwa Coaching. Große Dienstleister erhalten pro Woche bis zu 300 Lebensläufe von neuen Wechselwilligen. So vielfältig sieht die Personalberatungsbranche aus:

  • Boutiquen: Sie bestehen aus lose verbundenen Partnern. Diese operieren selbstständig, aber unter einer gemeinsamen Marke. Auch junge Berater nennen sich hier „Partner“.
  • Search-Factories: Hier handelt es sich um hierarchisch gegliederte größere Gesellschaften. Die Titel, vom Associate oder Principal bis zum Managing Partner oder Chairman, sind an die Akquisitionsleistung geknüpft. Um Partner zu werden, sollte man üblicherweise...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Auswahl
8
50 Strategien, die falschen Mitarbeiter zu finden
8
Karriere im Umbruch
8
Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg
5
Das neue Sog-Prinzip
8
Candidate Profiling
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben