Zusammenfassung von Das Multigenerationen-Unternehmen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das Multigenerationen-Unternehmen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Seit über 20 Jahren wird in Deutschland vor dem Kippen der Alterspyramide und dem Kollaps der Sozialsysteme gewarnt. Doch geändert hat sich rein gar nichts. Im Gegenteil: Noch immer werden ganze Rentnerscharen auf Kosten der nachfolgenden Generationen in den Vorruhestand geschickt. So weit, so schlecht. Für Friedhelm Schwarz ist das aber kein Grund zum Trübsalblasen. Er zeichnet das Bild einer auf intellektuellem Kapital basierenden Wirtschaft, in der ältere und erfahrene Mitarbeiter schon bald eine Schlüsselposition einnehmen werden. Dabei legt er die Theorien zum Wissensmanagement und verhaltensorientierter Führung in aller Länge und Breite dar. Nur wie das wiederholt beschworene Gleichgewicht zwischen den Generationen konkret erreicht werden soll, bleibt leider offen. Auch die anhaltende Gefahr einer Abwanderung von Arbeitsplätzen ins Ausland wischt der Autor mit nur einem Satz beiseite. Für die große Gruppe gering qualifizierter und daher beliebig austauschbarer älterer Arbeitnehmer fällt ihm nichts Besseres ein, als dass diese Jobs aus Kostengründen "minimiert" werden müssen. Wo die Entlassenen landen sollen, verschweigt er. Dennoch: getAbstract.com empfiehlt das Buch Unternehmern, Managern und Personalverantwortlichen, die zumindest unter den Leistungsträgern in ihrer Firma das Ideal der Generationenvielfalt verwirklichen möchten.

Das lernen Sie

  • was die demographische Entwicklung für die Wirtschaft bedeutet,
  • was ältere Mitarbeiter von jüngeren unterscheidet und
  • wie Sie in Ihrem Unternehmen ein gesundes Gleichgewicht zwischen den Generationen schaffen.
 

Über den Autor

Friedhelm Schwarz arbeitete zunächst als Dozent an einer Berufsfachschule und war dann als Kommunikations- und Informationsmanager in Unternehmen und Agenturen tätig. Er hat bereits zahlreiche Bücher über Wirtschaft, Unternehmensführung und persönliche Erfolgsstrategien verfasst.

 

Zusammenfassung

Jugendwahn und Altersverachtung
Seit Jahren sprechen Fakten und Statistiken eine klare und harte Sprache: Die Lebenserwartung der Menschen steigt, die Geburtenraten gehen zurück, und in 25 Jahren werden doppelt so viele ältere Menschen in Deutschland leben wie heute. Niemand bestreitet...

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Neurofinance
Neurofinance
7
Wirtschaftsimperium Kirche
Wirtschaftsimperium Kirche
7
Und jetzt ... die Wirtschaftsaussichten
Und jetzt ... die Wirtschaftsaussichten
8
Die Deutsche Bank
Die Deutsche Bank
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Ausbilder als Coach
Der Ausbilder als Coach
7
Selbstentwicklung im Lean Management
Selbstentwicklung im Lean Management
7
Generationen zusammen führen
Generationen zusammen führen
7
Ab 50 ist man alt … genug, um zu wissen, was man will und kann
Ab 50 ist man alt … genug, um zu wissen, was man will und kann
7
Altersgemischte Teams managen
Altersgemischte Teams managen
6
Warum unsere Chefs plötzlich so nett zu uns sind
Warum unsere Chefs plötzlich so nett zu uns sind
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben