Zusammenfassung von Die Generation Y – Mitarbeiter der Zukunft

Herausforderung und Erfolgsfaktor für das Personalmanagement

Gabler, Mehr

Buch kaufen

Die Generation Y – Mitarbeiter der Zukunft Buchzusammenfassung
Von wegen Jungspunde und Grünschnäbel: Die neue Mitarbeitergeneration stellt hohe Forderungen an ihre Arbeitgeber – und sie kann es sich leisten.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Bisher kannten wir sie nur als desillusionierte „Generation Praktikum“. Die Jahrgänge 1980 bis 1990 werden aber auch als „Generation Y“ bezeichnet. Und die kennzeichnet der Autor ganz anders, als es die Assoziation mit dem ewigen Kaffeekocher erwarten lässt: Anspruchsvoll, verwöhnt, flatterhaft soll diese Generation sein, und das Beste ist ihr gerade gut genug. War Nachwuchswerbung stets schwierig, entpuppt sie sich bei der Generation Y als wahrer Knochenjob: Schon die Zielgruppe überhaupt anzusprechen, erweist sich als gewaltige Herausforderung. Denn die Generation Y kommuniziert intensiv über virtuelle Netzwerke, die es vor Kurzem noch gar nicht gab. Damit späht sie auch ihre potenziellen Arbeitgeber aus und verbreitet in Windeseile negative PR über missliebige Unternehmen. Natürlich meint der Autor mit seinem Porträt nur die Spitzenvertreter der betroffenen Jahrgänge. Doch genau um Topleute geht es den Unternehmen ja, und um sie wird aufgrund sinkender Geburtenzahlen ein harter Kampf entbrennen. Um in diesem „war for talent“ zu bestehen, sind Personalentwickler und Unternehmenslenker gut beraten, sich über ihre Zielgruppe gründlich zu informieren – und dafür ist diese kurzweilige, leicht verständliche Gebrauchsanweisung für die Generation Y der ideale Einstieg, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • was die Generation Y kennzeichnet
  • warum herkömmliche Personalpolitik mit ihr nicht funktioniert
  • wie Unternehmen kommunizieren müssen, um die Besten dieser Generation für sich zu gewinnen
 

Zusammenfassung

Die Generation Y
Es ist mal wieder Zeit für einen Generationswechsel: Die Generation Y steht vor der Tür – und vor den Werkstoren. Mit dem Sammelbegriff „Generation Y“ sind jüngere Bewohner Westeuropas und der USA gemeint, die zwischen 1980 und 1990 geboren wurden und nun mehrheitlich ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Dr. Anders Parment ist Unternehmensberater in Schweden mit den Schwerpunkten Employer Branding, Generationswechsel und Konsumverhalten. Außerdem lehrt er an der Business School der Universität Stockholm.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien