Zusammenfassung von Die Kunst, gute Mitarbeiter zu halten

So verhindern Sie, dass Ihre besten Leute gehen

ambition verlag, Mehr

Buch kaufen

Die Kunst, gute Mitarbeiter zu halten Buchzusammenfassung
Behandeln Sie gute Mitarbeiter wie Freunde, die Sie behalten möchten: Sie sollten sie respektieren, herausfordern, anerkennen, mit ihnen Spaß haben und ihnen keine Lügen erzählen.

Bewertung

5 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

3 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Beverly Kaye und Sharon Jordan-Evans haben ein kluges, offenes und tiefgründiges Handbuch für Manager geschrieben, denen es wichtig ist, gute Leute in ihrem Unternehmen zu halten. Das übersichtlich strukturierte Buch enthält neben einer Vielzahl aufschlussreicher Geschichten auch zahlreiche informative Häppchen und Ratschläge für den beruflichen und privaten Bereich. getAbstract empfiehlt das Buch jedem, der Mitarbeiter leitet, und auch den Mitarbeitern selbst.

Das lernen Sie

  • wie Sie Ihren Mitarbeitern einen großartigen Arbeitsplatz bieten, den diese nie mehr verlassen wollen
 

Zusammenfassung

Warum bleiben gute Mitarbeiter?
Viele Führungskräfte und Vorgesetzte sind der Meinung, dass gute Mitarbeiter aus materieller Gründen bleiben – alles Bereiche, die die meisten Führungskräfte nicht kontrollieren können. Doch das stimmt nicht. Gute Mitarbeiter bleiben je nachdem, wie sie ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorinnen

Beverly Kaye, auch Autorin von Up Is Not the Only Way, ist Präsidentin von Career Systems International, einem Verlagshaus für Karriereentwicklungs-Tools, und von Beverly Kaye and Associates Inc., einer Beratungs- und Schulungsfirma. Sie hat einen Doktortitel der Universität von Kalifornien, Los Angeles. Sharon Jordan-Evans ist Präsidentin der Jordan Evans Group, eines Beratungsunternehmens, das sich auf Coaching von Führungskräften, Teamaufbau und Nachfolgeplanung konzentriert. Sie hat einen Abschluss als Magister in Unternehmensentwicklung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien