Zusammenfassung von Führungsfrauen

Wie man sie findet und wie man sie bindet

Bertelsmann Stiftung, Mehr

Buch kaufen

Führungsfrauen Buchzusammenfassung
Die Gleichberechtigung ist gesetzlich garantiert – doch warum beträgt der Anteil von Frauen im oberen Management immer noch nur 6 Prozent?

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Cornelia Edding und Gisela Clausen vertreten – wenig überraschend – die These, dass Führungsfrauen gefördert werden sollten. Gleichberechtigung auch im Beruf, wer wird da schon widersprechen? Tatsächlich gibt es sie, die „gläserne Decke“, die Frauen vom obersten Führungszirkel in Unternehmen fernhält; und auch, dass Frauen weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen in vergleichbaren Positionen, ist durchaus real. Die Autorinnen analysieren die Gründe für solche Fehlentwicklungen und richten konkrete Verbesserungsvorschläge an Personalverantwortliche. Dazu verweisen sie auf zahlreiche Studien und Untersuchungen. Bei aller Sachlichkeit wird die Lektüre nicht schwer. Dafür sorgen eingestreute Karikaturen und konkrete Beispiele aus der Praxis. Klar wird: Die Förderung von Führungsfrauen – und deren Bindung – ist kein Selbstzweck, sondern durchaus wirtschaftlich im Sinn des Unternehmens. getAbstract empfiehlt das Buch Personalverantwortlichen vor allem in größeren Unternehmen.

Das lernen Sie

  • inwiefern in deutschen Unternehmen noch längst keine Gleichberechtigung der Geschlechter erreicht ist
  • warum es sich für Unternehmen lohnt, auf Gender Diversity zu achten
  • was Entscheidungsträger konkret unternehmen können
 

Zusammenfassung

Gleichberechtigung ja – aber nicht in Unternehmen
„Mama, kann eigentlich auch ein Mann Bundeskanzlerin werden?“ Die Frage eines kleinen Mädchens an seine Mutter bringt auf den Punkt, wie weit die Gleichberechtigung in der deutschen Gesellschaft fortgeschritten ist. In deutschen Führungsetagen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorinnen

Cornelia Edding ist Psychologin und bietet Coaching und Supervision für Führungskräfte an. Gisela Clausen ist Psychologin und arbeitet als selbstständige Organisationsberaterin und Coach.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autorinnen

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Diversity managen
    Diversity ist mehr als ein Schlagwort: Je vielfältiger die Talente im Unternehmen, desto besser sind die Erfolgsaussichten.
  • Wissenspaket
    Gender-Kompetenz in Unternehmen
    Spätestens seitdem das Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in Kraft ist, können sich in Deutschland größere Unternehmen nicht mehr um die Genderfrage herumdrücken. Warum auch kleineren das nicht tun sollten,

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien