Zusammenfassung von Kandidaten lesen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Kandidaten lesen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Herkömmliche Recruitingverfahren sind aufwändig und führen trotzdem nicht unbedingt dazu, dass am Ende der richtige Kandidat im Unternehmen landet. Headhunter Wolfgang K. Eckelt regt zum Blick auf das große Ganze an. Wie tickt das jeweilige Unternehmen? Welche Kandidaten sind tatsächlich erwünscht? Wer kann sich in diesem Umfeld entfalten und welche Art von Führungskraft geht dort unter, ganz gleich, wie talentiert sie ist? Die unausgesprochenen Codes, Statussymbole und Abläufe sind wichtiger als austauschbare Mission Statements und Selbstbeschreibungen der Arbeitgeber, lautet Eckelts erste Lektion. Lektion Nummer zwei: Die glattgebügelten und trainierten Bewerber von heute lassen sich nur mittels Provokation und Irritation aus der Reserve locken. Recruiter sollten sich also trauen, zu provozieren. Trotz der Kürze des Buches geht manchmal der rote Faden etwas verloren, aber diese beiden Lektionen bleiben hängen. Ob allerdings das empfohlene provokante Verhalten tatsächlich immer geeignet ist, die Perlen unter den Kandidaten hervorzuzaubern, sei dahingestellt. In manchen Fällen könnte es auch dazu führen, dass sich gerade die Besten angeekelt abwenden, sobald sie die Provokation als Taktik entlarvt haben. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen HR-Managern.

Das lernen Sie

  • wie Headhunter im Vergleich zu HR-Managern arbeiten,
  • was Letztere von der Arbeitsweise Ersterer lernen können und
  • wie ein provokativer Interviewstil hilft, die richtigen Kandidaten zu finden.
 

Über den Autor

Wolfgang K. Eckelt ist als Headhunter vor allem für die Automobilbranche tätig. Er leitet das Stuttgarter Unternehmen Eckelt Consultants und veranstaltet einen jährlichen Branchen-Event.

 

Zusammenfassung

Was Headhunter Personalern voraus haben
Die Anforderungen ans Personalwesen sind hoch, dessen Ansehen aber eher tief. Personalmanager müssen heute den demografischen Wandel managen. Sie sehen sich anspruchsvolleren und gleichzeitig weniger mobilen Bewerbern gegenüber, die ganz genau gelernt...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Partner-Angebot

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien