Zusammenfassung von Personalentwicklung: Wie es in der Praxis wirklich läuft

Von der Illusion zur Wirksamkeit

Haupt, Mehr

Buch kaufen

Personalentwicklung: Wie es in der Praxis wirklich läuft Buchzusammenfassung
Die Bedeutung der Personalentwicklung wird maßlos überschätzt.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Empfehlung

Der Rekrutierung und Entwicklung von Personal wird ein immer höherer Stellenwert eingeräumt. Zu Unrecht, meint der Psychologe Eberhardt Hofmann. In seinem Buch macht er sich fast schon genüsslich daran, HR-Trends auf ihren sachlichen Gehalt zurechtzustutzen, Maßnahmen zur Persönlichkeitsentwicklung zu sezieren und schwammige Anglizismen als pseudowissenschaftliche Leerformeln zu entlarven. Sein Ziel: den hochgesteckten Ansprüchen der Personalentwickler durch kritische Prüfung die Tatsachen entgegenzustellen. Der Autor selbst hat kein Allheilmittel anzubieten, außer dem Appell an die wache, praktische Vernunft. Letztlich stellt er, selbst etwas ratlos, die Frage, warum so viele Mitarbeiter den durchschaubaren Suggestionen der Personalentwickler und -trainer auf den Leim gehen können. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften und Mitarbeitern im Personalwesen – sie müssen sich aber auf eine gehörige Kopfwäsche gefasst machen.

Das lernen Sie

  • welchen Illusionen die Personalentwicklung unterliegt
  • welche fragwürdigen Methoden sie verwendet
 

Zusammenfassung

Allmachtsfantasien der Personalentwicklung
In den vergangenen zwei, drei Jahrzehnten, so scheint es, hat die Bedeutung der Personalentwicklung innerhalb der Unternehmen permanent zugenommen. Personalabteilungen betrachten sich nicht mehr nur als Personalverwalter, sondern vor allem als...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Eberhardt Hofmann ist Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologe. Er hat als Gutachter für Aus- und Weiterbildung beim TÜV gearbeitet und war als Personalentwickler in der Automobilbranche tätig. Außerdem hatte er Lehraufträge an mehreren Hochschulen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien