Zusammenfassung von Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Handlungsanleitung

DATAKONTEXT Fachverlag, Mehr

Buch kaufen

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Buchzusammenfassung
Was halten Sie von Ihrem Betriebsrat? In der Unternehmenspraxis ist der Idealfall der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat eine Seltenheit – zum Schaden aller Beteiligten. Das lässt sich ändern.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Der Betriebsrat kann einem Unternehmer mit seinen ihm durch das Betriebsverfassungsgesetz zustehenden Rechten viele Steine in den Weg legen. Wenn das Verhältnis zum Betriebsrat angespannt ist, von ihm nur Querschüsse kommen oder dort nur Gewerkschaftsideologen vertreten sind - dann ist vielleicht der Unternehmer selbst schuld daran. Dietmar Franke argumentiert nachvollziehbar, dass die geringe Wertschätzung auf Arbeitgeberseite einer sinnvollen Zusammenarbeit im Wege steht, ja sogar qualifizierte Mitarbeiter von einer Betriebsratskandidatur abhält. Konsequent nennt er erste konkrete Schritte zu einem besseren Verhältnis. Diesen Weg zu gehen, das macht er aber auch klar, ist eine persönliche und spezifische Führungsaufgabe, die dem Unternehmer niemand abnehmen kann. Denn die Orientierung am Gesetzestext genügt nicht. Diese Erkenntnis klingt zwar nicht besonders originell, aber wer es ernst meint mit dem Vertrauensverhältnis zum Betriebsrat, kommt daran nun einmal nicht vorbei. Die Lektüre dieses Buches ist ein Schritt auf dem Weg dorthin, wenngleich sie durch allerhand unnötig komplizierte Formulierungen nicht immer ganz reibungslos gelingen will. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch trotzdem allen deutschen Arbeitgebern und Führungskräften ebenso wie allen an der Betriebsratsarbeit interessierten Arbeitnehmern.

Das lernen Sie

  • wie wichtig eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat ist
  • mit welchen Maßnahmen Sie diese erreichen können
  • wie stark Sie dafür umdenken müssen
 

Zusammenfassung

Zusammenarbeit als Verhaltensregel
Im Paragraph 2 des deutschen Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) heißt es: "Arbeitgeber und Betriebsrat arbeiten (...) vertrauensvoll (...) zusammen." Dieses Leitmotiv vom partnerschaftlichen Kooperationsgedanken steht als Verhaltensnorm auf dem Papier...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Dietmar Franke ist seit 1999 selbstständiger Unternehmensberater, Seminartrainer, Dozent und Buchautor. Sein Themenschwerpunkt liegt auf dem Arbeitsrecht und dem Personalmanagement. Der promovierte Jurist arbeitete mehrere Jahre in leitender Funktion im Personalmanagement verschiedener Unternehmen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien