Zusammenfassung von Post-it, Pampers, Melitta & Co.

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Post-it, Pampers, Melitta & Co. Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Lesen Sie 50 Geschichten über 50 Produkte, die sich auf dem Weltmarkt durchgesetzt haben, und machen Sie einen kleinen Streifzug durch fast zwei Jahrhunderte Weltwirtschaft. Das Buch ist dabei auch eine Hommage an die Erfinder, die Menschen also, die genial, beharrlich oder nur raffiniert genug waren, an sich und ihr Produkt zu glauben. Menschen dieser Art können nach wie vor als Vorbilder dienen, denn neue, gute und nützliche oder geistreiche Ideen sind auf dem Weltmarkt immer gefragt. Witzig und lehrreich und mit leichter Feder geschrieben sind die Geschichten und Anekdoten der Produkte, nachahmenswert die Strategien ihrer hartnäckigen Erfinder. getAbstract empfiehlt „Post-it, Pampers, Melitta & Co.“ allen Geschäftsleuten, die den Erfolg anderer als Impuls verstehen, ihre eigenen Ideen mit Optimismus und klugem Marketing umzusetzen. Studenten bietet das Werk einen lehrreichen überblick über Historisches aus der Wirtschaftspraxis.

Über die Autoren

Das amerikanische Autorenduo Allyn Freeman und Bob Golden hat neben Beiträgen für Film, Fernsehen und Magazine auch mehrere Bücher publiziert. Freeman publizierte mit grossem Erfolg u. a. das Buch How to Save Your Company Big $$$ in Small Ways: True Stories of Real Companies (1999).

 

Zusammenfassung

Alltägliches – und wie es dazu kam

Sie benutzen vermutlich Pflaster, ohne sich darüber Gedanken zu machen, wer es erfunden hat. Ebenso kennen Sie Kaffeefilter und Barbie-Puppen, haben mit Legosteinen gespielt, kleben kleine Zettel mit Notizen an Ihren Computer oder Ihren Kühlschrank, verspeisen Cornflakes zum Frühstück, geniessen Ihre Steaks mit Tabasco-Sauce und versorgen Ihre Wunden mit Heftpflaster. Ihre Katze bekommt Katzenstreu, Ihre Kinder sausen mit Rollerblades über die Strassen, und Ihr Skianzug hat einen Klettverschluss. Und manchmal haben Sie vielleicht gedacht, dass Sie diese nützlichen Sachen eigentlich auch selbst hätten erfinden können. Hinter Produkten stecken Namen, die Sie bestens kennen, Namen wie Melitta-Filter, Pampers, Heinz Ketchup, Vaseline, Levi Strauss und Bic. Sie sind aus dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Und sie haben eine Geschichte.

Zufällige Entdeckungen und geniale Ideen erobern den Markt

Für eine deutsche Hausfrau im Jahre 1908 ist es schon ein gewaltiger Schritt, sich als Unternehmerin durchzusetzen. Ihre simple Idee: Mit Löschpapier versucht Melitta Bentz, die lästigen Kaffeekrümel aus dem Kaffee auszufiltern. Denn...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Allesverkäufer
6
Praxisbuch Prozessmanagement
7
Trump im Amt
8
Die Sharing-Economy
6
Die Airbnb-Story
7
Bad Blood
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben