Zusammenfassung von Praktiker-Handbuch Investor-Relations

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Praktiker-Handbuch Investor-Relations Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Sie ist nicht mit Gold aufzuwiegen: die zeitgemässe und effektive Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen, die auf dem Weg an die Börse sind oder ihn gerade hinter sich haben. Denn egal ob vor oder nach dem IPO: die dauerhafte Pflege guter Investor-Relations ist ein wichtiger Meilenstein für den langfristigen Erfolg einer Aktiengesellschaft. Für alle, die dieses Feld beackern wollen, hat Heinz W. Droste ein starkes Handbuch vorgelegt. Es enthält u. a. praktische Checklisten, einen Kommunikationskalender für den Börsengang sowie eine "Tool-Box" mit Erfolg versprechenden Investor-Relations-Instrumenten. getAbstract.com empfiehlt das übersichtlich strukturierte und leicht verständliche Werk v. a. Managern und leitenden Angestellten mittelständischer Unternehmen, aber auch ambitionierten PR-Profis, die ihren Kenntnisstand mit dem Instrumentarium dieses facettenreichen Ratgebers abgleichen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • die Relevanz eines zeitgemässen Investor-Relations-Managements und
  • das Spektrum ausbaufähiger Kommunikationspotenziale in Ihrem Unternehmen.
 

Über den Autor

Dr. Heinz W. Droste ist Spezialist in Sachen Informationsmanagement und -strategie. Sein Buch basiert auf jahrelangen Erfahrungen bei der Realisierung von Börsengängen und beim Management von PR und integrierter Kommunikation.

 

Zusammenfassung

Investor-Relations gewinnen an Bedeutung

So mancher Vorstandsvorsitzende hat heutzutage eine Popularität, die mühelos an den Bekanntheitsgrad von Spitzensportlern oder Filmschauspielern heranreicht. Grund dafür ist, dass die Entwicklung im Bereich der Investor-Relations (IR) in den letzten Jahren einen dynamischen Schub an Professionalisierung erhalten hat. Denn im Zuge der erheblichen Zahl von Börsengängen wurde die Kommunikation mit der Öffentlichkeit häufig zu einem entscheidenden Faktor für Erfolg oder Misserfolg. Kommunikationsforscher und IR-Spezialisten haben dieses Phänomen von Beginn an beobachtet und mittlerweile einiges an praktischer Erfahrung zusammengetragen. So konnten innovative Konzepte für moderne Strategien entwickelt werden, die nicht selten von internationalen Unternehmensberatungen als Arbeitsgrundlage herangezogen werden.

Interne Kommunikationskultur fördert Wachstumsprozesse

Das Hauptmotiv für einen Börsengang bleibt unverändert: Die Kapitalisierung einer Gewinn versprechenden Geschäftsidee soll einem Unternehmen ermöglichen, Visionen in grossem Massstab zu verwirklichen. Dieser Prozess wird laufend von aussen beobachtet und kommentiert...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Doppeltes Momentum für doppelte Gewinne
8
China: Der nächste Horizont
7
Politische Stakeholder überzeugen
7
Vom Manager zum Investor
8
Cryptocoins
8
„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben