Zusammenfassung von Private Equity und Hedge-Funds

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Private Equity und Hedge-Funds Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umfassend
  • Für Experten
  • Überblick

Rezension

Alternative Anlageformen versprechen zwar attraktive Renditen, zeichnen sich aber häufig durch lückenhafte Informationen aus. Einen zeitgemässen und umfassenden Überblick über alternative Investmentarten gibt nun dieses Werk. Sie als Anleger erfahren, wie eine dem Risiko angemessene Auswahl aussehen sollte und was Sie (ausser Geld natürlich) noch mitbringen müssen, um diesen attraktiven Markt zu bearbeiten. Von Private-Equity-Beteiligungen über Venture-Capital und Hedge-Funds bis zu Commodities werden die unterschiedlichen Investitionsmöglichkeiten dargestellt und auf ihre jeweiligen Stärken und Schwächen kritisch abgeklopft. Die mitunter komplexe Materie schlägt sich auch im Stil nieder: Die Aufsätze haben wissenschaftlichen Anspruch und begnügen sich nicht mit reinem Überblickswissen. Die Lektüre des Buches ist daher insbesondere für Fachleute nützlich. Ein Erfahrungsbericht eines Venture-Capitalist ergänzt die theoretischen Abhandlungen aus Sichtweise der Praxis und vermittelt ein anschauliches Bild davon, was Venture-Capitalists auszeichnet. getAbstract empfiehlt dieses Werk institutionellen und privaten Investoren, Praktikern genauso wie Studierenden.

Über die Autoren

Prof. Dr. Andreas Grünbichler ist Ordinarius für Finanzmarktforschung und Direktor des Schweizerischen Instituts für Banken und Finanzen an der Universität St. Gallen (HSG). Steffen Graf und Alfred Gruber sind als Assistenten am Lehrstuhl von Prof. Grünbichler tätig.

 

Zusammenfassung

Faszination Private Equity

Alternative Investments haben im Zuge der Aktien-Euphorie der letzten Jahre, aber auch in Zeiten der darauf einsetzenden Krise immer mehr Interesse gefunden. Kein Wunder, versprechen sie doch ansehnliche Renditen – aber leider auch ansehnliche Unsicherheiten. Private-Equity-Funds unterliegen nicht der strengen Publizitätspflicht wie börsennotierte Funds. Genaue Informationen sind daher für jeden, der sich mit diesem Thema beschäftigt, unerlässlich.

Was ist eigentlich Private Equity?

Unter Private Equity wird eine Finanzierungsform verstanden, bei der Sie sich an einem Unternehmen beteiligen können, das zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht an der Börse notiert ist. Sie erhalten damit Einflussmöglichkeiten auf das Management des Unternehmens und nach Ihrem Ausstieg eine entsprechende Kapitalzahlung. Genauer betrachtet ist ein Unternehmen, das diesen Weg geht, immer in einer kritischen Phase. Es wird Geld benötigt, um das Unternehmen aufzubauen, um zu expandieren oder um Geschäftsfelder umzustrukturieren.

Verschiedene Zeitpunkte

Es gibt daher verschiedene Zeitpunkte, wann ein Unternehmen reif für Private ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Es waren einmal Banker
7
Inflation
8
Wie kommt der Wert in die Welt?
9
Delivering Happiness
7
Grundlagen des NPL-Geschäftes
7
Der Allesverkäufer
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben