Zusammenfassung von ProFounD

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

ProFounD Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Der Return on Investment (ROI) gehört zu den meistgebrauchten Business-Schlagwörtern der letzten Zeit. Das Instrument ProFounD soll dabei helfen, den ROI zu sichern. ProFounD ist eine Methode, mit der Investitionsvorhaben als ganzheitliche Business-Cases betrachtet werden. Mit ihr werden alle relevanten Informationen und Daten zu einem Vorhaben gebündelt, damit Investoren auf dieser Basis fundierte Entscheidungen treffen können. Der Begriff "Business-Case" ist sicher nicht neu. Allerdings nehmen die Autoren für sich in Anspruch, erstmals ein standardisiertes Verfahren für das Erstellen von Business-Cases entwickelt zu haben, das zuverlässige, nachvollziehbare Ergebnisse erzielt. Entstanden ist diese Methode bei DaimlerChrysler, und das merkt man ihr an: Die pragmatische Wurzel registriert der Leser positiv, weil es sich bei ProFounD um eine nachvollziehbare und anwendbare Verfahrensweise aus der Praxis handelt. Das Buch ist zwar kein stilistisches Meisterwerk, aber als praxisorientiertes Rezeptbuch für Investitionsentscheidungen gut aufgebaut und verständlich geschrieben. Nach Meinung von getAbstract.com eignet sich das Buch für alle Manager, die für Investitionsentscheidungen verantwortlich sind.

Über die Autoren

Jürgen Schiefer ist seit seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre Mitarbeiter der DaimlerChrysler AG. Er ist Leiter des Bereichs Projekt- und Bereichscontrolling im Ressort des Bereichsvorstandes für die Entwicklung der Vertriebsorganisation Europa und Asien. Andreas Pampel begann seine Karriere nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre bei CAP debis. Anschließend war er bei debis Systemhaus tätig, um sich dann als Berater und Projektleiter selbstständig zu machen. Martin Feldkircher schloss an sein Studium der Soziologie eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung an. Heute berät er Unternehmen als Senior Consultant bei RMC.

 

Zusammenfassung

ProFounD

Unternehmen müssen investieren, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und auszubauen. Sie können sich allerdings durch falsche Investitionen ruinieren - was nach den Boomjahren des E-Business 1999 bis 2000 häufig zu beobachten war. Damals verloren Unternehmen und Investoren sehr viel Geld in Internetprojekten, die sie in der allgemeinen Euphorie nicht genügend auf unternehmerische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit überprüft hatten. Eine Methode, Investitionsvorhaben fundiert zu analysieren, stellen so genannte Business-Cases dar. Der im Berater- und Managerjargon häufig genutzte Begriff bezeichnet ein Instrument, das möglichst alle relevanten qualitativen und quantitativen Entscheidungskriterien zusammenfasst und strukturiert, um das geplante Projekt zu bewerten und darauf basierend eine fundierte Entscheidung für oder gegen die Investition zu treffen.

ProFounD ist eine Methode, um "holistische", also ganzheitliche Business-Cases zu erstellen. Ganzheitliche Modelle beleuchten im Gegensatz zu rein quantitativen oder rein qualitativen Ansätzen beide Aspekte gleichermaßen. Mit Hilfe von ProFounD können Sie die drei Kernfragen der Investitionsentscheidung ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben