Zusammenfassung von Projekt Lightspeed

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Projekt Lightspeed Buchzusammenfassung

Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Hintergrund
  • Inspirierend

Rezension

Die BioNTech-Gründer Özlem Türeci und Uğur Şahin haben sich ganz der Wissenschaft verschrieben. Fast drei Jahrzehnte lang erforschten sie das Potenzial von mRNA in der Krebstherapie. Fast nebenbei ergab sich die Hoffnung, mRNA dereinst auch gegen Infektionskrankheiten einsetzen zu können. Diese Chance kam mit dem Ausbruch der Coronapandemie. Unter Aufbietung aller Kräfte entwickelten Türeci und Şahin einen Covid-19-Impfstoff auf mRNA-Basis. Joe Miller hat den ambitionierten Prozess fast von Beginn an begleitet und zeichnet ihn detailliert nach. Eine faszinierende und erhellende Lektüre.

Über die Autoren

Die Mediziner Özlem Türeci und Uğur Şahin haben das Unternehmen BioNTech gegründet und den ersten Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt. Joe Miller schreibt für die Financial Times und hat Türeci und Şahin auf ihrem Weg begleitet.

Zusammenfassung

Die Mediziner Özlem Türeci und Uğur Şahin erkannten schon früh das Potenzial von mRNA als Waffe gegen Krebs.

Özlem Türeci und Uğur Şahin lernten sich 1991 auf einer Krebsstation am Universitätsklinikum im saarländischen Homburg kennen. Türeci praktizierte dort im Rahmen ihres Medizinstudiums, Şahin war als junger Arzt tätig. Beide waren türkischer Abstammung und in den 1960er-Jahren in Deutschland geboren und aufgewachsen. Şahin begeisterte sich bereits mit elf Jahren für das Thema Immunsystem. Türeci begleitete ihren Vater, einen Krankenhausarzt im niedersächsischen Lastrup, schon als Kind zu seinem Arbeitsplatz, schaute bei Operationen zu und wollte einen ähnlichen Beruf ergreifen. Auf der Krebsstation verband Türeci und Şahin unter anderem ihr gemeinsames Streben, ein Mittel zur Bekämpfung der Krankheit zu finden, mit deren Opfern sie täglich zu tun hatten. Gemeinsam widmeten sie sich der Forschung und folgten dabei neuen und unkonventionellen Ansätzen.

Ein mehr als drei Jahrzehnte zuvor entdecktes Biomolekül weckte ihre Aufmerksamkeit. Es erhielt 1960 den Namen messenger-RNA oder kurz mRNA, weil es wie ein Bote ...


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    T. A. vor 1 Monat
    sehr informativ und auf den Punkt gebracht.
    mRNA leitet einen Paradigmenwechsel ein in der Medizin.

Mehr zum Thema

Pandemien
8
Fakten-Check Impfen
10
Corona-Weltrezession
9
Die Post-Corona-Welt
8
Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit
10
Spillover
9

Verwandte Kanäle