Zusammenfassung von Projektportfolio-Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Projektportfolio-Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Klingt der Titel noch nach staubtrockener Kost, zeigt sich beim Hineinlesen schnell, dass das Buch ein praktischer Begleiter ist. Durch verständliche Erklärungen erschließt sich jedem, wie nützlich Portfolio-Management sein kann, wenn es mal nicht auf Geldanlagen, sondern auf alle im Unternehmen herumschwirrenden Projekte angewendet wird. Gute Praxisbeispiele und auch die im Internet zur Verfügung gestellten Arbeitsmaterialien unterstützen die Hands-on-Mentalität in diesem Werk. Ein wenig langatmig muten die permanenten Wiederholungen von zentralen Themen an. Sie sind wohl teils dem Umstand geschuldet, dass einige Fachbeiträge von externen Autoren stammen. Grundsätzlich kann getAbstract das Buch aber allen empfehlen, die sich mehr Struktur im unternehmensinternen Projektmanagement wünschen und nach einer dauerhaften Lösung im Kampf gegen den Projektwildwuchs suchen.

Über den Autor

Jörg Rietsch berät mit seiner Firma Adensio Unternehmen in Sachen Projekt- und Portfolio-Management. An der Dualen Hochschule Lörrach ist er zudem als Dozent im Bereich Projektmanagement tätig.

 

Zusammenfassung

Der Blick aufs große Ganze

Projektmanagement (PM) findet heute in fast jedem Unternehmen statt. Es konzentriert sich jedoch oft nur auf den operativen Teil und wird dezentral betrieben. Da wundert es nicht, dass die Hälfte aller Projekte innerhalb von zwei Jahren scheitert. Nach drei Jahren sind sogar drei Viertel wieder von der Bildfläche verschwunden. Der Grund dafür: fehlender Überblick. Denn nur wenige Unternehmen organisieren sämtliche Projekte unter dem Dach eines übergreifenden Projektportfolio-Managements (PPM), das als autonome Abteilung agiert.

Der Unterschied zwischen PPM und PM lässt sich einfach auf den Punkt bringen: Machen Sie die richtigen Projekte, ist es PPM. Machen Sie die Projekte richtig, handelt es sich um PM. Ein effektives PPM gibt einen Überblick über alle Aktivitäten in Ihrem Unternehmen und kann so vor allem Ressourcenknappheiten vorbeugen. Sie können identifizieren, welche Projekte Mehrwert bringen, welche wichtig für den strategischen Erfolg sind, wo Handlungsbedarf besteht und welche Projekte ganz gestrichen werden sollten. Eine Prioritätenliste zeigt auf, wo Mitarbeiter und Mittel primär eingesetzt werden sollten. So verhindern Sie ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Donut-Ökonomie
9
Thank You for Being Late
8
Das agile Unternehmen für Dummies
8
Projekt-PR
6
Praxisbuch Prozessmanagement
7
Projektmanagement im Automotive-Bereich
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben