Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Psychologische Sicherheit in Unternehmen

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Psychologische Sicherheit in Unternehmen

Wie Hochleistungsteams wirklich funktionieren

Springer Gabler,

15 Minuten Lesezeit
1 Stunde gespart
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Angstfrei zum Teamerfolg.


Bewertung der Redaktion

9

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Psychologische Sicherheit ist entscheidend, wenn es darum geht, Teams zu Höchstleistungen zu motivieren. Doch leider sieht die Realität in vielen Unternehmen anders aus – wer Probleme anspricht, erntet Schweigen oder aggressive Reaktionen. In der Folge sinken unter anderem Motivation und Innovativität. Die Autorinnen erklären, wie es gelingt, ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen, und wieso es dabei vor allem auf die Führungskräfte ankommt. Ein lesenswertes Buch, vollgepackt mit praktischen Tipps, in dem aber auch der theoretische Hintergrund nicht zu kurz kommt.

Zusammenfassung

Psychologische Sicherheit empfinden Teams, in denen alle offen ihre Meinung äußern können und Fehler als Lernchance betrachtet werden.

Psychologische Sicherheit gehört zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren leistungsfähiger und innovativer Teams. Eine Google-Studie von 2016 zeigte, dass erfolgreiche Zusammenarbeit vor allem von der psychologischen Sicherheit abhängt und weniger von der Zusammensetzung des Teams.

Psychologische Sicherheit kann nicht mit Vertrauen gleichgesetzt werden. Vertrauen findet zwischen zwei Menschen statt, psychologische Sicherheit betrifft das ganze Team. Sie beschreibt die Erwartung des Einzelnen, wie das Team auf seine Worte und Taten reagieren wird. Allerdings setzt psychologische Sicherheit meist Vertrauen voraus. Sie unterscheidet sich zudem vom sogenannten Gruppendenken, bei dem sich eine Gruppe auf eine Lösung einigt, der die einzelnen Mitglieder allein nicht zugestimmt hätten. Gruppendenken ist jedoch nur scheinbare Harmonie und kann sogar zu einer Verringerung der psychologischen Sicherheit führen, da aufgrund des Konformitätsdrucks bestimmte Informationen nicht mehr ausgetauscht werden.

Psychologische Sicherheit herrscht...

Über die Autorinnen

Ina Goller ist als Trainerin und Beraterin tätig. An der Berner Fachhochschule leitet sie den Studiengang Innovationsmanagement. Tanja Laufer ist Director HR and People Development beim Markt- und Kommunikationsforschungsinstitut Skopos.


Kommentar abgeben