Zusammenfassung von Psychologisches Konfliktmanagement

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Psychologisches Konfliktmanagement Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Warum gibt es mit dem Nachbarn Zoff, sind die Kinder aufmüpfig und liegt man mit dem Chef und Kollegen im Clinch? Dieses Buch gewährt Einblick in die Hintergründe von Zwietracht und Streit. Wer klipp und klar wissen möchte, wie er mit solchen Situationen umzugehen hat, wird sich allerdings etwas mühsam durch die trockenen Theorie- und langatmigen Psychologiekapitel wühlen – oder sie einfach überspringen. Dort, wo die Autoren hart am Thema bleiben, bekommt man aber eine Fülle von Handlungsvorschlägen in praktikabler Form und ansprechendem Stil angeboten. getAbstract empfiehlt dieses Buch vor allem Führungskräften, die Konflikten mit oder zwischen ihren Mitarbeitern schnell und wirksam entgegentreten müssen. Rollenspiele zeigen hier konkrete Lösungsvorschläge auf. Der Leser wird aber auch für den privaten Bereich einen Nutzen haben.

Über die Autoren

Annegret Hugo-Becker ist Diplom-Psychologin und Psychoanalytikerin, Henning Becker war Professor an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin. Beide Autoren haben sich durch Personalführungsseminare in Fachhochschulen, Universitäten, Unternehmen und Verwaltung einen Namen gemacht.

 

Zusammenfassung

Psychologie am Arbeitsplatz – wozu?

Wenn Sie in Deutschland mit Ihren Problemen zum Psychologen gehen, stempelt Ihre Umwelt Sie als zweitklassig ab. Wenn Sie ein seelisches Problem haben, dann sind Sie daran selbst schuld. Für das Wohlergehen an Ihrem Arbeitsplatz fühlt sich die Tiefenpsychologie ausserdem im Grunde gar nicht zuständig. Einzelne Theorien daraus beeinflussen aber die Charakterisierung von Menschen und ihrem Verhalten. Das wiederum nehmen Manager dann doch als Grundlage, wie sie ihre Mitarbeiter führen sollen.

Je nachdem, ob Sie zu den ökonomischen, sozialen, nach Selbstentfaltung strebenden oder komplexen Menschen gehören, wird Ihr Chef Sie führen. Und er wird Ihr Verhalten in eine bestimmte Charakterschublade stecken.

Wie man in den Wald hineinruft ...

Hart arbeiten und sich nichts gönnen, bei der „postindustriellen Gesellschaft“ ist das nicht mehr „in“. Lebensbejahung dagegen ist wichtig und Selbstverwirklichung. Mitarbeiter wollen motiviert werden und zwar so, dass sie sich mit den Zielen des Unternehmens identifizieren können. Es gibt Chefs, die das immer noch nicht wissen.

Die derzeit praktizierten Führungsstile jedenfalls...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Der Odysseus-Komplex
7
Menschen durchschauen und richtig behandeln
7
Die freundliche Feindin
7
Motivierend delegieren, kontrollieren, kritisieren
6
Glücklich getrennt
8
Die 5 Dysfunktionen eines Teams
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben