Zusammenfassung von Quintessenz des strategischen Managements

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Quintessenz des strategischen Managements Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick
  • Praktische Beispiele

Rezension

Wer damit rechnet, am Ende dieses Buches den einen, richtigen Weg für das strategische Management zu kennen, wird enttäuscht sein. Denn diesen einen Weg gibt es nicht. Allerdings kennt der Leser nach der Lektüre viele Möglichkeiten, um den für ihn optimalen Weg zu finden. Der Autor hat das aktuelle Wissen über strategisches Management gesammelt und in viele kleine Häppchen gepackt, die einzeln konsumiert werden können. Jedes Kapitel ist mit nachvollziehbaren Beispielen gewürzt, sodass die graue Theorie auf die tägliche Wirtschaftspraxis heruntergebrochen wird. Zudem ist der Stoff mit vielen gut gemeinten Abbildungen angereichert, die aber häufig etwas klein geraten sind. getAbstract empfiehlt das Buch in erster Linie angehenden Führungskräften, die sich in kurzer Zeit einen Überblick über das Themenfeld Unternehmensstrategie verschaffen wollen.

Über den Autor

Nils Bickhoff ist Dipl.-Kaufmann und begann 1995 seine Tätigkeit als Unternehmensberater bei Roland Berger Strategy Consultants. 2005 gründete er das Beratungsunternehmen Nissen Bickhoff Carstensen. Er ist außerdem Lehrbeauftragter für Strategisches Management an der Universität Hamburg sowie Koautor des Buches Zukünftige Geschäftmodelle.

 

Zusammenfassung

Wie im Krieg

Strategie, das bedeutet im militärischen Zusammenhang im Grunde nichts anderes als Führung. Und was schon seit Urzeiten im Krieg angewendet wird, das hat auch heute noch Gültigkeit – und zwar in den Unternehmen. Ein Manager muss sich genauso auf seine Ressourcen konzentrieren wie einst General von Clausewitz. Cäsar, Sun Tzu oder Machiavelli setzten auf Überraschungen, Innovationen und Kommunikation – auch in der heutigen Unternehmensführung wichtige Instrumente. Die eigenen Kräfte, die Organisation und die Abstimmung von Zielen spielen in der Strategie eine wesentliche Rolle. Anders gesagt: Die Vorgehensweisen, um am Markt und im Wettbewerb zu überleben, haben sich nicht geändert.

Am Anfang steht die Analyse

Bleiben wir noch einen Moment bei den Kriegsherren: Bevor Hannibal mit Elefanten über die Alpen zog, um gegen Rom zu marschieren, machte er eine Bestandsanalyse: Was hat Karthago, was Rom nicht hat? Wo ist Karthago Rom überlegen? Rom hatte mehr Soldaten und mehr Schiffe – eine Seeschlacht wäre für Karthago also sicherlich der falsche Weg gewesen. Karthago setzte darum auf das, was Rom weder hatte noch kannte: Elefanten. Das war ein Überraschungsmoment...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Workbook Vertriebsstrategie
7
The Innovatorʼs Solution
9
Blue Ocean Shift
8
Fit für die Geschäftsführung
8
Integrierte Intelligenz
8
Der Key Account Manager
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben