Zusammenfassung von Radical Change

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Radical Change Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Kontrovers
  • Innovativ
  • Visionär

Rezension

Die extrem ungleiche Verteilung von Reichtum ist unübersehbar. Dennoch sind die meisten Menschen nicht bereit, zugunsten von Ärmeren auf Vermögen zu verzichten. Ist ein System denkbar, das diesen menschlichen Charakterzug berücksichtigt und dennoch zu einer gerechteren Verteilung des Wohlstands führt? Frank Martin Püschel, ein international tätiger Unternehmer, stellt in seinem Buch ein solches System vor. Er zeigt auf, woran bisherige Lösungsansätze gescheitert sind, und rechnet vor, wie es besser gehen kann. Teils wirken seine Ausführungen sehr idealistisch, aber gerade die Radikalität seiner Vorschläge regt zum Nachdenken an. Das Buch bietet verantwortungsvollen Unternehmern ein konkretes System, mit dem sie ihr Unternehmen ökosozialer ausrichten und trotzdem profitabel bleiben können.

Über den Autor

Frank Martin Püschel ist Inhaber einer in Europa und Asien tätigen Firmengruppe. Er kennt die Missstände der asiatischen Wanderarbeiter aus eigener Erfahrung. Als er die Gelegenheit zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen hatte, hat er sie genutzt und daraus eine Idee für ein allgemeingültiges System entwickelt.

 

Zusammenfassung

Fehlende Balance zwischen Wirtschaft, Mensch und Natur

In unserer Welt ist einiges aus den Fugen geraten: Das Wirtschaftssystem, die Menschen und die Natur sind nicht im Einklang. Der Reichtum ist unter den Menschen höchst ungleich verteilt. Die Natur wird gnadenlos ausgebeutet und zerstört. Weder der Kommunismus oder Sozialismus noch die soziale Marktwirtschaft haben sich als fähig erwiesen, ein harmonisches Miteinander sicherzustellen. Alle bisherigen Versuche der Wirtschaftswissenschaften sind kläglich gescheitert. Die Folge sind ökologische und soziale Schäden in gewaltigem Ausmaß – und es ist kein Ende in Sicht.

Ein Umdenken muss her, um die Harmonie zwischen monetären, ökologischen und sozialen Bedürfnissen wiederherzustellen. Das Streben von Unternehmensinhabern nach Profit, das Bedürfnis der Mitarbeiter nach sozialer Sicherheit und angemessener Entlohnung sowie das allgemeine Interesse nach sozialer Sicherheit und ökologisch verträglichem Handeln dürfen sich nicht länger widersprechen. Ein Konzept für den Einklang all dieser Belange bietet TRI-MONY. Es steht für „Triple Harmony Economics“ und soll vor allem Firmeneigentümer und Investoren...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Gemeinwohl-Ökonomie
9
Green Marketing
6
Zukunft wird aus Mut gemacht.
Das Ende der dummen Arbeit
7
YouTube Marketing
9
Steigern Sie Ihre Produktivität jetzt!
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben