Zusammenfassung von Re-imagine!

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Re-imagine! Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Innovativ
  • Unterhaltsam

Rezension

Der neue Tom Peters kommt großformatig und schrill daher, in einem Layout, das eher an eine Avantgarde-Zeitschrift denn an einen Businessratgeber erinnert. Aufdringliche Kreativität, die Amok läuft. Ständig hat man das Gefühl, der Autor schreie einen an, und es ist nicht auszuschließen, dass er das am liebsten tatsächlich tun würde: Fettschrift und Ausrufezeichen, wohin man schaut. Vielleicht um zu kaschieren, dass dem Vielschreiber und Business-Guru, der sich in zahlreichen Denkerposen ablichten lässt, nichts Weltbewegendes mehr einfällt? Oder doch darum, weil sein ungestümes Vorpreschen die einzige Möglichkeit ist, selbstzufriedene Manager wachzurütteln? Peters will zeigen, dass der Weg zur Spitzenleistung über die Zerstörung hinderlicher Strukturen und Arbeitsweisen führt. Der Neuheitswahn, der das Buch durchweht, kann nerven, aber zugegeben: Peters liefert für seine Forderungen zahlreiche gute Argumente, Beispiele und Anekdoten. Hat man sich einmal an den marktschreierischen Stil gewöhnt oder ihn – wir wollen nichts ausschließen – sogar lieben gelernt, liest sich das Buch erfrischend und kurzweilig, wenn auch zuweilen redundant. getAbstract empfiehlt es allen Tom-Peters-Fans und jedem, der wie der Autor ein Querdenker sein will.

Über den Autor

Tom Peters gilt als Guru der Managementliteratur. Er besitzt je einen Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaft und in Betriebswirtschaft. Acht Jahre lang arbeitete er für McKinsey, zuletzt als Vorstand. Neben seiner Autorentätigkeit leitet er etwa 80 Seminare pro Jahr. Peters hat zahlreiche Bücher verfasst, darunter den Businessklassiker Auf der Suche nach Spitzenleistungen (zusammen mit Robert H. Waterman).

 

Zusammenfassung

Neue Wirtschaft

Sie sind Manager eines Unternehmens oder wollen es werden? Haben Sie vielleicht bereits eine höhere Hierarchiestufe erklommen? Wollen Sie Spitzenleistung bringen oder Ihre Mitarbeiter dazu bewegen? Dann werfen Sie alles über den Haufen, was Sie über Arbeit, Märkte, Organisation, Mitarbeiter, Technik, Design und Innovation wissen oder zu wissen glauben. Zerstören Sie es und bauen Sie dann neu auf. Wir leben in chaotischen Zeiten, in denen die alten Strukturen, Rezepte und Vorgehensweisen nicht mehr helfen. Eine drastische Lehre hat uns der Terroranschlag vom 11. September 2001 erteilt: Es sind nicht mehr Armeen und schwere Geschütze, die heute zählen, sondern ein loses, über die Welt verstreutes Netzwerk mit einem klaren Ziel, leidenschaftlichen Menschen, einer Idee, wie sich das Ziel erreichen lässt, und moderner Kommunikationstechnologie. Nicht der Apparat und seine Strukturen, sondern Entschlossenheit, Mut und Einfallsreichtum. An der neuen Art, Krieg zu führen, lässt sich beispielhaft studieren, wie das neue Business und die neue Organisation funktionieren.

Mit dem 11. September 2001 hat das Schlagwort der virtuellen Organisation die Beraterstuben...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Top 50 Selbstmanagement
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Frauen ins Management
7
Digital HR
7
Digitaldarwinismus
8
Kamera läuft!
8
Die freundliche Feindin
7
Radikal digital
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben