Zusammenfassung von Ready to start

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Ready to start Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Projekte scheitern – das ist inzwischen schon ein Gemeinplatz geworden. Die Gründe sind vielfältig und oft liegen sie schon vor dem eigentlichen Projektstart. Dieser Artikel liefert einige gute Ansätze, um Projekte zu planen und optimal zu starten. Er stellt drei Werkzeuge vor und zeigt dem Leser, wie sie einzusetzen sind. Auf Nachteile und Herausforderungen dieser Werkzeuge wird leider nicht eingegangen. Trotzdem ein empfehlenswerter Artikel vor allem für Projektleiter und Projektmitglieder.

Über den Autor

René Wagener ist Berater und Coach für Change und Transformationen.

 

Zusammenfassung

Projekte benötigen ausreichend Vorlaufzeit und sollten mit geeigneten Werkzeugen vorbereitet werden.

In Organisationen werden die Vorbereitungen für ein Projekt oft aufgeschoben, weil es bis zum Projektstart noch einige Monate hin ist. Das kann jedoch fatal sein. Projekte sollten frühzeitig vorbereitet werden, damit die Projektbeteiligten von den zahlreichen Aufgaben wie dem Erstellen der Projektvision oder der Planung der Prozessschritte nicht überrollt werden. Ein fehlendes Projektziel etwa kann die Teammitglieder dauerhaft in eine falsche Richtung lenken und damit der Motivation des gesamten Teams schaden. Um solchen Fehlentwicklungen entgegenzuwirken, gibt es drei gut geeignete Werkzeuge: „Day in a life of …“, „Impact Check“ und „Project Products Canvas“.

Mit „Day in a life of …“ bringen Sie die Projektvorstellungen der Beteiligten in Einklang.

Eine häufig ungeahnte Herausforderung entsteht gleich zu Beginn. Jedes Projektmitglied hat unterschiedliche Vorstellungen davon, wie das Projekt gestaltet und umgesetzt werden soll. Unbewusst handeln die Personen entsprechend ...


Mehr zum Thema

Fahrplan fürs Lebenslange Lernen
8
Der Wert der guten Tat
7
Wie Unternehmen KI richtig nutzen
8
Autokonzern tritt aufs Gas
7
Kettenreaktion
8
Wie hoch ist Ihr CO2-Risiko?
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben