Zusammenfassung von Rendezvous mit einem Kunden

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Rendezvous mit einem Kunden Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

In Zeiten austauschbarer Produkte und überinformierter Kunden wird die Kundenbeziehung wieder wichtig. Neue Ideen und Konzepte, die helfen, den Kunden anzuziehen, sind mehr und mehr en vogue. Vielleicht sollte man sich in dieser Situation am Kaufmann des 18. und 19. Jahrhunderts orientieren, der seine Kunden mit Charme und dem Einsatz seiner ganzen Persönlichkeit umwarb. Neudeutsch formuliert heisst die Losung: Werden Sie zum Business-Entertainer! Machen Sie Ihren Kunden zum Freizeitpartner! Brigitte Neff zeigt in ihrem flott geschriebenen Buch, worauf es dabei ankommt und welche Stolpersteine es zu meiden gilt. Der Praxisbezug ist stets gegeben, was die eingefügten Checklisten und die Erklärungen der wichtigsten Fachwörter aus verschiedenen Freizeitbereichen unterstreichen. Im Anhang des Bandes sind zu allen genannten Freizeitaktivitäten Informationsquellen und Adressen für eine erste Orientierung zusammengestellt. getAbstract.com ist überzeugt: eine fruchtbare Lektüre für jeden Topmanager und jeden Verkaufsprofi.

Über den Autor

Brigitte Neff ist PR- und Kommunikationsmanagerin in leitender Position sowie Dozentin für Rhetorik und Business-Golf. Sie hat ein Business-Golf-Seminar konzipiert, in dem Manager und Managerinnen lernen, Golf zum Aufbau und zur Pflege von Geschäftsbeziehungen zu nutzen.

 

Zusammenfassung

Die Neuentdeckung des Kunden im 21. Jahrhundert

Der Kaufmann des 18. und 19. Jahrhunderts umwarb seinen Kunden mit Charme und viel persönlichem Einsatz. Über das rein Kaufmännische hinaus musste ein guter Kaufmann damals auch ein glänzender Unterhalter und Gesellschafter sein. Im Massengeschäft des 20. Jahrhunderts ist dieses Talent entbehrlich geworden. An die Stelle des Kunden ist die abstrakte Kundschaft getreten und der Kaufmann ist zum kühlen Manager anonymer Geschäfte und Verkaufszahlen geworden. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts sieht es jedoch ganz so aus, als würden die Tugenden des Kaufmanns aus vergangenen Jahrhunderten neue Aktualität erlangen. Im Zeitalter der unbegrenzten Kommunikationsmöglichkeiten ist es nötig, den Kunden als Mensch wahrzunehmen, den engen Kontakt zu ihm zu suchen und eine emotional verankerte Beziehung aufzubauen.

Eine solche Beziehung muss nicht gleich Freundschaft sein. Realistischer ist es, das Verhältnis zwischen Kunde und Unternehmen als Partnerschaft zu verstehen. Unabdingbar ist aber, dass die Beziehung auf vorbehaltlosem Vertrauen gründet. Neben Fairness, Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit, Nähe und Zeit ist Vertrauen der wichtigste...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital Rebirth
7
Das Abo-Zeitalter
9
Digital-Business-Strategie für den Mittelstand
7
Business Analytics
8
Fitness Guide für Manager
8
Hit Refresh
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben