Zusammenfassung von Schlafen Sie besser!

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Schlafen Sie besser! Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Schlaflosigkeit ist wie eine Epidemie. Die Hälfte aller Erwachsenen leidet zeitweilig unter Schlaflosigkeit. Schlaftabletten wie Halcion, Tavor oder Rivotril erscheinen da als einfache und schnelle Lösung. Doch die wirkt nur kurze Zeit, warnt der Schlafspezialist Gregg D. Jacobs. Er stellt fest: 85 % aller Menschen, die nachts kaum ein Auge zutun, suchen keinen Arzt auf. Sie leiden still und glauben nicht, dass ihnen überhaupt jemand helfen kann. Gegen die Spirale aus Angst, Erschöpfung und Panik hat Jacobs ein Programm entwickelt, das auf Forschungen der positiven Psychologie, kognitiven Verhaltenstherapie und Schlafhygiene basiert. Dabei werden als Ursachen der Schlaflosigkeit vor allem negative Gedanken und schlechte Verhaltensweisen behandelt. Weil sich Menschen mit Schlafstörungen diese Ursachen meist selbst antrainiert haben, lassen sie sich auch wieder abgewöhnen, meint Jacobs. Das Buch ist mit seinen vielen Checklisten, Vorlagen, Fallbeispielen und interessanten Forschungsberichten außerordentlich zupackend und praktisch geschrieben. getAbstract empfiehlt es allen Menschen, die endlich wieder entspannt ein- und durchschlafen wollen.

Über den Autor

Gregg D. Jacobs forscht und lehrt als Schlafspezialist am Schlafstörungszentrum der University of Massachusetts Medical School. Er ist überdies als beigeordneter Professor an der Harvard Medical School tätig.

 

Zusammenfassung

Volkskrankheit Insomnie

Schon bevor Achim im Bett liegt, fürchtet er sich davor, nicht einschlafen zu können. Noch lange liegt er wach, obwohl er erschöpft ist. Je mehr er sich anstrengt, endlich einzuschlafen, desto öfter wälzt er sich von der einen Seite zur anderen. Er macht sich Sorgen, wie er den folgenden Tag überstehen soll – müde und unausgeruht. Wenn er schließlich einnickt, währt der Schlaf nicht lange: Irgendwann nachts wacht er wieder auf, um kurz vor Sonnenaufgang erneut einzuschlummern. Wenn der Wecker klingelt, quält er sich aus dem Bett, fühlt sich schlapp, erschöpft und verzweifelt.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann leiden Sie vielleicht auch an Insomnie, wie Ein- und Durchschlafstörungen wissenschaftlich genannt werden. Im Lauf seines Lebens lernt etwa jeder zweite Erwachsene diese Probleme kennen.

Was passiert, wenn Sie schlafen?

Seit es technisch möglich ist, Gehirnaktivitäten zu messen, haben Wissenschaftler herausgefunden, dass der Schlaf nicht, wie man bisher glaubte, ein passiver Zustand ist, sondern dass er in Phasen abläuft:

  • Phase 1 ist ein schläfriger Zustand zwischen Wachsein und Schlafen. Der Körper...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Endlich wieder gut schlafen
7
Das Recht auf Schlaf
8
Hirntuning
8
Mindful Business
8
Wir sind Gedächtnis
7
Heilen mit der Kraft der Natur
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    P. B. vor 6 Jahren
    Dies ist wirklich noch ganz spannend zum Lesen! Gute Zusammenfassung!