Zusammenfassung von Schlanke Werbung

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Schlanke Werbung Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Innovativ

Rezension

Wer künftig seine Kunden erreichen will, kommt am Internet nicht mehr vorbei. Doch wirklich erfolgreich werden die Unternehmen mit dem Medium erst dann sein, wenn sie sich von traditionellen Marketingvorstellungen lösen. Thales Teixeira zeigt äußerst anschaulich, weshalb Onlinewerbeclips auf dem Sprung zum vorherrschenden Marketinginstrument sind. Zudem streicht er heraus, dass diese Art der Werbung nicht nur ein viel niedrigeres Werbebudget erfordert, sondern auch einen direkten Kontakt zu einer Vielzahl von Kunden schafft. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Unternehmern und Managern, die den Kampf um Kunden bestehen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • weshalb das Internet sich zum führenden Medienkanal für Werbespots entwickelt,
  • wie Firmen Onlineclips günstig produzieren können und
  • wie Internetvideos schnell eine hohe Aufmerksamkeit gewinnen.
 

Über den Autor

Thales Teixeira ist Assistant Professor für Marketing an der Harvard Business School.

 

Zusammenfassung

Die Werbung und ihre Wirkung auf Kunden erfährt derzeit eine Revolution. Zunehmend werden traditionelle Medienkanäle wie Radio und Fernsehen von Werbespots im Internet abgelöst. Immer mehr Menschen schauen inzwischen im Netz Filme. 2011 waren es in den USA bereits 83 Prozent. Rund 12 Prozent der gesehenen Filme waren Werbespots. Unternehmen aller Branchen und Größen müssen diese Entwicklung ernst nehmen. Einerseits verlangt dieses Kundenverhalten von ihnen eine neue Werbestrategie. Andererseits eröffnet es vor allem kleinen Betrieben ganz neue Marketingmöglichkeiten, ...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Wenn Videoclips ansteckend wirken
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Das „Gut, besser, am besten“-Modell
7
Markenführung in Zeiten von Big Data
8
Marketing im Zeitalter von Social Media
8
Etablierte Marken sind nicht immun
7
„Wir halten uns gegenseitig in Schach“
7
Der Super-Kundendienst
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben